STAND

Am 11. Juli hätte das Festival RheinVokal in Ingelheim am Rhein mit seinem Eröffnungskonzert beginnen sollen. Nach langem Zögern musste das Festival nun abgesagt werden.

Vox Clamantis (Foto: Villa Musica, RheinVokal)
Solche stimmlichen Klangerlebnisse werden 2020 am Rhein fehlen: Vox Clamantis 2019 in der Pfarrkirche St. Laurentius in Ahrweiler Villa Musica, RheinVokal

Auch das diesjährige Festival RheinVokal fällt coronabedingt aus. Die 16 Konzerte, die vom 11. Juli bis zum 29. August stattfinden sollten, können aufgrund der 8. Corona-Bekämpfungs-Verordnung Rheinland-Pfalz nicht stattfinden, wie der Veranstalter am Donnerstag, 28. Mai, mitteilte. Zu den Auflagen, die in der Verordnung für die Wiedereröffnung der Konzerthäuser festgelegt wurden, gehört das Verbot des Chorgesangs und „anderer Tätigkeiten, die wegen besonderer körperlicher Anstrengung zu verstärktem Aerosolausstoß führen“. Daher sei es für den Veranstalter eines Festivals, das dem Gesang gewidmet ist, unumgänglich, das Festival vollständig abzusagen.

"Wir vom Festival-Team der Villa Musica wie unsere Kooperationspartner in den Kommunen und beim SWR bedauern dies sehr. Doch selbstverständlich steht die Gesundheit für uns immer an erster Stelle. Und wir tragen im vollen Umfang die Maßnahmen der Landesregierung.“

Alexander Hülshoff, Künstlerische Leitung RheinVokal

SWR2 präsentiert die Highlights der letzten Jahre online

Auch SWR2-Programmchef Wolfgang Gushurst bedauert den Ausfall des größten Vokalfestivals am Mittelrhein und den Verlust für die Rheinland-Pfälzische Kulturszene: "Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir 2021 wieder ein Programm der Spitzenklasse an den wunderschöne Spielorten entlang des Rheins auf die Beine stellen." Das Kulturprogramm SWR2 zeichnet üblicherweise alle Konzerte auf und überträgt diese. Die Highlights der letzten Jahre können auch auf der SWR2-Webseite angehört werden.

Die Veranstalter versuchen, die für 2020 gebuchten Ensembles im übernächsten Jahr noch einmal einzuladen. Für die Rückerstattung der Eintrittsgelder sind die Besucher gebeten, sich über die Homepage des Festivals zu informieren.

RheinVokal-Konzerte im Video

SWR Web Concert RheinVokal 2017 SWR Vokalensemble und SWR Symphonieorchester mit Mozart, Messiaen und Haas

Olivier Messiaen: O sacrum convivium • Olivier Messiaen/Clytus Gottwald: Louange a l'Eternité de Jésus, aus: Quatuor pour la fin du temps, bearbeitet für 17-stimmigen Chor a cappella • Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem für Soli, vierstimmigen gemischten Chor und Orchester KV 626 (Fragment) • Georg Friedrich Haas: Sieben Klangräume zu den unvollendeten Fragmenten des Requiems von W. A. Mozart für gemischten Chor und Orchester | Kirsten Drope (Sopran), Sabine Czincel (Alt), Johannes Kaleschke (Tenor), Mikhail Shashkov (Bass), SWR Vokalensemble, SWR Symphonieorchester, Dirigent: Risto Joost  mehr...

Konzertvideo RheinVokal 2018 SWR Vokalensemble: Brahms-Phantasie

Ein Konzert aus der Koblenzer Kirche St. Kastor vom Juli 2018. Beim Festival RheinVokal sang das SWR Vokalensemble, ergänzt durch Instrumentalsolisten, Werke von Johannes Brahms und vom japanischen Komponisten Toshio Hosokawa (*1955). Es erklingt deutsche Romantik und japanische Spiritualität.  mehr...

SWR Vokalensemble: BRAHMS-PHANTASIE SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN