STAND

Doris Blaich im Gespräch mit dem Geiger Johannes Pramsohler

Von der trostlosen Kasernenstadt zum Zentrum europäischer Musikkultur - diesen Wandel verdankt Berlin dem Musikenthusiasten Friedrich dem Großen. Eine seiner ersten Amtshandlungen als König von Preußen war der Bau eines Opernhauses: die heutige Staatsoper Unter den Linden. Auch in den Schlössern seiner Verwandten ringsherum blühte das Musikleben auf. Parallel dazu gründete der Hofmusicus Johann Gottlieb Janitsch mit seinen "Freitagsakademien" um 1740 die erste bürgerliche Konzertreihe in Berlin. Der Geiger Johannes Pramsohler hat in Berlins Archiven etliche Kammermusikwerke wiederentdeckt und jetzt erstmals auf CD aufgenommen.

Musikliste:
Carl Heinrich Graun:
Ouvertüre zu "Cleopatra e Cesare"
Concerto Köln
Leitung: René Jacobs

The Berlin Album
Ensemble Diderot
Leitung und Violine: Johannes Pramsohler
Johann Gottlieb Graun:
1. Satz aus der Sonate "Melancholicus et Sanguineus"
Johann Gottlieb Janitsch:
2 Sätze aus der Triosonate G-Dur
Johann Abraham Peter Schulz:
1. Satz aus der Triosonate A-Dur
Johann Philipp Kirnberger:
Fuge aus der Triosonate d-Moll
Prinzessin Anna Amalia von Preußen:
Fuge D-Dur

STAND
AUTOR/IN