Musikstunde

Pauline Viardot zum 200. Geburtstag – Die letzte Zauberin (3)

STAND
AUTOR/IN

Sängerin, Komponistin, Kulturvermittlerin, Salonniere – Pauline Viardot-Garcia versammelte viele Talente in sich und verzauberte damit die Welt. Nach dem Ende ihrer Opernkarriere öffnen sich neue Räume der Kreativität. Sie hat mehr Zeit für's Komponieren.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Pauline Viardot-Garcia:
Toujours le Congo, Lied für Singstimme und Klavier
Marlen Hachmann (Gesang)
Lémuel Grave (Klavier)

Louis Pomey / Frédéric Chopin / Pauline Viardot:
L'Oiselet (Fanny Bouchet gewidmet), arr. Mazurka op. 68 Nr. 2 in a-Moll
Elizabeth Vidal (Sopran)
Nicholas Kok (Klavier)

Johannes Brahms:
4. Finale (Allegro con brio) aus dem Horntrio op. 40
Teunis van der Zwart (Horn)
Isabelle Faust (Violine)
Alexander Melnikov (Klavier)

Pauline Viardot:
In der Frühe aus: Lieder nach Gedichten von Eduard Mörike
Miriam Alexandra (Gesang)
Eric Schneider (Klavier)

Pauline Viardot:
3. Allegro finale aus der Violinsonatine in a-Moll
Reto Kuppel (Violine)
Wolfgang Manz (Klavier)

Pauline Viardot:
Marsch (Blende bei 0'45) aus: Le dernier sorcier
Myra Huang (Klavier)

Pauline Viardot:
Air des Krakamiche: Ah, la sotte existence aus: Le dernier sorcier
Eric Owens (Krakamiche)
Myra Huang (Klavier)

Pauline Viardot:
Quartett: Adieu de ma misère aus: Le dernier sorcier
Camille Zamora (Stella)
Adriana Zabala (Lelio)
Michael Slattery (Perlimpinpin)
Eric Owens (Krakamiche)

Pauline Viardot:
5 Gedichte nach Turgenjew, Chanson de la pluie
Karin Ott (Gesang)
Christoph Keller (Klavier)

Pauline Viardot-Garcia:
Nr. 5: Vielle Chanson. Allegretto aus: 6 Stücke für Violine und Klavier
Ulf Schneider (Violine)
Stephan Imorde (Klavier)

Théophile Gauthier / Pauline Viardot:
Lamento - La chanson du pecheur
Hèlène Guilmette (Gesang)
Martin Dubé (Klavier)

SWR2 Musikstunde Pauline Viardot zum 200. – Die letzte Zauberin (1–5)

Sängerin, Komponistin, Kulturvermittlerin, Salonniere - Pauline Viardot versammelte viele Talente in sich. „Nie habe ich bei einer Frau höchste Genialität und reines Menschentum in solcher Herrlichkeit ausgeprägt gefunden wie bei der Viardot“, schwärmte der Schriftsteller Theodor Storm.
Nicht nur ihn, auch viele andere verzauberte sie: Komponisten haben ihr Rollen auf den Leib geschneidert, Schriftsteller haben sie in ihren Romanen verewigt. Fast ein ganzes Jahrhundert umspannte Viardots vielseitiges, kreatives Leben, begleitet von fundamentalen Umwälzungen. Dieses Jahr feiert sie ihren 200. Geburtstag - und wir, wir gratulieren!  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Gespräch Beatrix Borchard über Pauline Viardot: Eine Musikerin für keine Schublade

„Als eine der ganz wenigen Künstlerinnen ihrer Zeit ist sie in fremde Kulturen eingetaucht“, sagt Beatrix Borchard über Pauline Viardot-García. Die Musikwissenschaftlerin ist die führende Expertin zu Leben und Werk der französischen Komponistin und Sängerin, die am 18. Juli vor 200 Jahren geboren wurde. Im Gespräch mit SWR2 beleuchtet Borchard die Bedeutung Viardots für uns heute und erklärt, warum die Musikerin noch immer in keine Schublade passt. Mit Blick auf ihre anspruchsvollen Kompositionen werde es in Zukunft noch viel zu entdecken geben.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN