Musikmarkt: CD-Tipp

Othmar Schoeck: Elegie op. 36 für Stimme & Kammerorchester

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (11,2 MB | MP3)

Schon einmal hat sich Christian Gerhaher stark gemacht für den weithin vergessenen Schweizer Komponisten Othmar Schoeck: Vor vierzehn Jahren brachte er beim Label ECM eine Einspielung von Schoecks „Notturno“ heraus, einen düster-melancholischen Liederzyklus für Streichquartett und Bariton nach Texten von Gottfried Keller und Nikolaus Lenau. Jetzt hat er sich mit dem Basler Kammerorchester und mit dem Dirigenten Heinz Holliger zusammengetan, um ein frühes Stück von Schoeck wieder auf die Tagesordnung zu setzen: „Elegie“ heißt das Album. Eleonore Büning hat es sich angehört.

STAND
AUTOR/IN