Musikgespräch

Nina Smidt: „Music in Africa“ – So ist der Stand

STAND
AUTOR/IN
Martin Hagen

Seit 2013 ist die Musikinformationsplattform „Music in Africa“ online und soll die Vernetzung afrikanischer Musiker*innen vereinfachen und die Musik des Kontinents bekannter machen. Mittlerweile sind dort über 1000.000 Musiker*innen angemeldet.

Audio herunterladen (14,6 MB | MP3)

Nina Smidt von der Siemens-Stiftung berichtet im Musikgespräch über den aktuellen Stand des Projekts und die neueste Studie zu den Verdienstmöglichkeiten von Musiker*innen in Südafrika.

„Südafrika hat eine schnell wachsende Musikbranche und die Hälfte aller Musikrechteeinnahmen des Kontinents entfallen auf dieses Land. Vielen fehlt trotzdem noch die Möglichkeit und das Wissen ihre Werke zu registrieren.“

Musikthema Schwarze Frauen in der Musik

In den letzten Jahren wurden immer mehr Schwarze Frauen in der klassischen Musik sichtbar, beispielsweise die US-amerikanischen Komponistinnen Florence B. Price und Margaret Bonds.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
Martin Hagen