Buch-Tipp

Nigel Kennedy: Mein rebellisches Leben

STAND
AUTOR/IN
Matthias Nöther

Vor rund dreißig Jahren kam es zu einer Crossover-Welle zwischen Klassik und Pop, die bis heute ihre Spuren in der Klassikwelt hinterlassen hat. Mit angestoßen hat diese Welle der Geiger Nigel Kennedy, der Konzerte mit Jazz- und Popstars gab und gerne mit seiner Punkfrisur und mit Fußballtrikots auf der Bühne provozierte.

Audio herunterladen (10,5 MB | MP3)

Nigel Kennedy feierte seinen größten Erfolg 1989 mit seiner CD-Einspielung von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ – es wurde eines der meistverkauften Klassikalben aller Zeiten. Mittlerweile ist Nigel Kennedy 63 Jahre alt und hat seine Autobiographie „Mein rebellisches Leben" vorgelegt.

Matthias Nöther über die Autobiografie eines exzentrischen Geigers.

Musikthema Das Phänomen Nigel Kennedy

Mit seiner Autobiografie „Mein rebellisches Leben“ wird Stargeiger Nigel Kennedy seinem Ruf gerecht, das Enfant terrible der klassischen Musikszene zu sein. Der Elfenbeinturm der klassischen Musikszene war ihm schon immer viel zu eng, das „affektierte Gehabe“ nicht seine Welt. Kennedy ist der Punker seiner Branche – mit Irokesenfrisur, Baggy Pants und Schnürstiefeln. Ein Musiker, der schon während seiner Zeit an der Musikschule von Yehudi Menuhin versucht hat, Regeln und Konventionen zu entkommen. Er hat sich dazu entschieden, sich nicht anzupassen und scheint heute mit sich und seiner Lebensleistung zufrieden zu sein.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: Buch-Tipp Manfred Spitzer: Das musikalische Gehirn

Musik kann uns beruhigen, sie kann auf unsere Tränendrüse drücken oder unser Tanzbein zum Schwingen bringen. Musik macht ganz schön viel mit uns. Aber wie funktioniert das denn überhaupt, das Musikhören? Dieser Frage ist der bekannte Hirnforscher Manfred Spitzer in seinem Buch „Das musikalische Gehirn“ nachgegangen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
Matthias Nöther