STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Bei den staatlichen Coronahilfen fallen viele Künstler*innen durch die Maschen des staatlichen Hilfsnetzes. Das Festival „Niemand kommt“ will diese Künstler*innen auffangen. Die Organisator*innen verkaufen Karten, dafür bekommen die Festivalbesucher*innen — nichts. Aber die Einnahmen werden unter freien Künstler*innen aus Berlin verteilt, damit „die Vielfalt der Kulturszene weiter erhalten bleibt“, sagt Mitinitiatorin Susanne Foellmer im Gespräch mit SWR2.

Über hundert Anträge auf Teilnahme seien von Künstler*innen eingegangen, berichtet Foellmer, die bisherigen Ticketverkäufe ließen auch hoffen, dass allen ein lohnenswerter Betrag ausgezahlt werden könne. Sonst müsse das Losglück entscheiden.

Bis Montag, 3. August, könne außerdem über die Webseite unabhängig von den Ticketverkäufen noch weiter gespendet werden, so Susanne Foellmer.

Kabarett „Ich werde zum Sozialfall": Mainzer Kabarettist Michael Eller über die Corona-Grundsicherung

Nach den angekündigten Hilfen für Kulturschaffende häufen sich kritische Stimmen: Für viele solo selbständige Künstler*innen passen die Kriterien nicht, weil sie keine Betriebskosten haben — sie gehen leer aus und werden in Rheinland-Pfalz zum Arbeitsamt geschickt. Dort können sie Hartz VI beantragen. Minister Wolf nennt es: Corona-Grundsicherung. Der Mainzer Kabarettist Michael Eller aus Mainz hat seit Mitte März keine Einnahmen. Er stellte Anträge auf Förderung des Bundes und auf Hartz IV. Geld ist bei ihm noch nicht angekommen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

#Zusammenhalten für die Kultur Das Ende der Corona-Krise ist nicht das Ende der Krise in der Kultur

Die meisten Kultureinrichtungen sind geschlossen, die Szene leidet sehr – arbeitet aber auch daran, da wieder raus zu kommen. Der Deutsche Kulturrat fordert einen Kulturinfrastrukturfond.  mehr...

Coronahilfen Klassikstars fordern Staatshilfe für freischaffende Künstler*innen

"Sind wir nur beliebt, wenn die Zeiten rosig sind? Fühlt sich keiner unserer kulturellen Leistung verpflichtet?", fragen stellvertretend sechs klassische Musiker*innen die Kulturstaatsministerin in der Corona-Krise.  mehr...

STAND
INTERVIEW