Corona-Folgen

New York Philharmoniker sagen ihre Saison ab

STAND

Nach der Metropolitan Opera sagen auch die New York Philharmoniker ihre komplette Saison ab. Bis einschließlich Mitte Juni 2021 können wegen der Corona-Pandemie keine regulären Konzerte mehr stattfinden. Damit wird das erste Mal in der fast 180-jährigen Geschichte des Orchesters eine gesamte Saison abgesagt.

Außenansicht David-Greffen-Hall (Foto: Pressestelle, Lincoln Center/ New York Philharminc)
Pressestelle Lincoln Center/ New York Philharminc

Die Entscheidung sei auf die aktuellen Hygiene-Auflagen des Staats New York abgestimmt und in Absprache mit Gesundheitsexpert*innen gefallen. Bis zum 13. Juni 2021 findet kein regulärer Konzertbetrieb statt, gaben die New York Philharmoniker am Dienstag, 13. Oktober 2020 bekannt.

Überbrückungen mit Online-Konzerten und Aufführungen draußen

Die Konzerthalle der Philharmoniker in Manhattan ist aufgrund der Pandemie seit März geschlossen. Ursprünglich hatte das Orchester gehofft, bereits im Januar 2021 wieder auftreten zu können. Zur Überbrückung der Zeit versuchen sich die Philharmoniker mit Online-Konzerten und kleineren Auftritten an öffentlichen Orten in New York zu behelfen.

In compliance with New York State health regulations and on the advice of health officials, we regret that all previously scheduled concerts are cancelled through June 13, 2021 due to COVID-19. Read more: https://t.co/4Avehr5D7r https://t.co/bhJZt2c33X

Zuvor hatte bereits die benachbarte Metropolitan Opera angekündigt, erst Ende September 2021 wieder mit einer neuen Spielzeit zu beginnen. Die Theater des Broadway haben alle Aufführungen bis einschließlich 30. Mai 2021 abgesagt.

Kultureinrichtungen in New York sind massiv von der Pandemie betroffen

Die Corona-Krise trifft die Kulturbranche der Millionenmetropole New York, die im Frühjahr eines der weltweiten Epizentren der Pandemie war, seit Monaten hart. Museen dürfen inzwischen allerdings unter strengen Auflagen wieder öffnen.

Coronafolgen Metropolitan Opera in New York sagt Saison 2020/21 ab

Die renommierte New Yorker Metropolitan Opera hat ihre Wiederöffnung angesichts der anhaltenden Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben. Damit fällt die Saison 2020/21 aus. Erst Ende September 2021 solle eine neue Spielzeit beginnen, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung.   mehr...

Großzügigkeit Paul Simon spendet eine Million für Musikunterricht in New York

1981 gab Paul Simon im "New York Central Park" vor 500.000 Besuchern ein Konzert zur Wiedervereinigung des Erfolgs-Duos SIMON & GARFUNKEL. Der Erlös des Konzertes wurde für die weitere Erhaltung der New Yorker Parks verwendet. Nun unterstützt er den Musikunterricht in New York.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR