STAND
AUTOR/IN

Die Begeisterung für die legendäre „Mannheimer Schule“ hat den Geigenbaumeister Matthias Kohl dazu gebracht, nachzuforschen, auf welchen Instrumenten diese „Höchstleistungen der barocken Musik“ erreicht wurden.

Audio herunterladen (9,4 MB | MP3)

Seit 20 Jahren ist Kohl deshalb um die Welt gereist und hat tatsächlich originale Instrumente ausfindig gemacht, erworben und aufgearbeitet. Diese Violinen sind nun das „Herzstück“ des neuen Hofmusikraums im Mannheimer Schloss.

Geigenbaumeister Matthias Kohl mit seinen Geigen im Hofmusikraum im Mannheimer Schloss (Foto: SWR, Eberhard Reuß)
Matthias Kohl ist Geigenbaumeister in Heidelberg und Bewunderer der legendären „Mannheimer Hofkapelle“, im 18. Jahrhundert das berühmteste Orchester der Welt. Eberhard Reuß Bild in Detailansicht öffnen
Kohl hat acht originale Instrumente ausfindig gemacht, erworben und restauratorisch aufgearbeitet. Das besondere daran: Sie sind noch spielbar und sie lassen erahnen, wie die berühmte Mannheimer Hofkapelle geklungen hat. Eberhard Reuß Bild in Detailansicht öffnen
Schwetzingen

Musikgespräch Leiterin Panja Mücke über das neue Forschungszentrum „Hof/ Musik/Stadt“ in Schwetzingen

„Forschung soll sichtbar gemacht werden, ob in Aufführungen oder Zusammenarbeit mit Festivals.“ — Panja Mücke ist als Professorin mitverantwortlich für die neue Forschungsstelle Hof/ Musik/Stadt in Kooperation mit der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, der Mannheimer Musikhochschule und der Universität Heidelberg. Erforscht werden sollen unter anderem die Bezüge zwischen der Hofmusik und der bürgerlichen Musikkultur um 1800. Ebenfalls wichtige Punkte sind eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN