STAND
AUTOR/IN

Neapel gilt als einer der wichtigsten musikalischen Schmelztiegel Europas. Geschichte und Gegenwart erzählen singende Frauen: Opernsängerin, Liedermacherin, Rapperin und Volkssängerin.

Musikerinnen weltweit Hear my voice!

Libanon, Iran, Mali, Kolumbien, Benin oder Guatemala: Die Musikjournalistin Marlene Küster kennt Musikerinnen aus der ganzen Welt. Viele von ihnen setzen sich für die Belange und Rechte von Frauen in ihrer Heimat ein. Sie singen, obwohl es ihnen verboten ist, engagieren sich aus dem Exil oder machen direkt und laut auf ihre Lage aufmerksam. Die Musik ist ihr Mittel im politischen Kampf für Feminismus und eine gerechtere Welt.  mehr...

Hear my Voice! Musikerinnen weltweit Rapperin und Aktivistin: Rebeca Lane aus Guatemala

Rebeca Lane ist eine der bekanntesten Rapperinnen Lateinamerikas. Großgeworden in einer Gesellschaft, die geprägt ist von der grausamen Militärdiktatur der 1980er Jahre und einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg, entgeht ihrem scharfen Blick keine soziale Ungerechtigkeit. Sie verurteilt den Machismo und prangert Gewalt gegen Frauen an. Als Aktivistin und Künstlerin arbeitet sie in den ärmeren Stadtvierteln von Guatemala City. Dort fordert sie mehr Rechte für junge Frauen ein und hilft ihnen zugleich, sich in der sexistischen Hip-Hop-Kultur zu behaupten.  mehr...

Hear my Voice! Musikerinnen weltweit Oumou Sangaré: Feministisches Idol in Mali

Oumou Sangaré hat in Westafrika Kultstatus. Die engagierte Feministin hat mit ihrer Musik großen Einfluss auf die Bevölkerung. Schon seit Ende der 1980er Jahre wettert sie mit sozialkritischen Liedern gegen die Vielehe, kämpft für die Rechte afrikanischer Frauen, ruft ihnen zu: schafft euch eine selbständige Existenz! Seit radikale Islamisten das Land zerstören und die kulturelle Identität Malis untergraben, setzt sie sich auch für ein neues Selbstbewusstsein ihrer Landsleute ein.  mehr...

Benin

Hear my voice! Musikerinnen weltweit Die Star Feminine Band: „Beninerin, wach auf!“

In Benin reicht es für einen Tabubruch schon, wenn Frauen Instrumente spielen. Aber der Musikpädagoge Andre Baleguemon ließ sich davon nicht abbringen und rief über das Lokalradio zu einem Musikworkshop auf. Er wollte jungen Frauen eine Stimme geben. Daraus entstand die Star Feminine Band. Hier machen Mädchen zwischen 11 und 17 Jahren Musik für Emanzipation und gegen weibliche Genitalverstümmelung. Sie mixen traditionelle und moderne Musik, tanzen, spielen und singen gegen das erzkonservative Frauenbild ihrer Region.  mehr...

Feminismus Weltfrauentag 2021: Wir feiern 100 Jahre Internationaler Frauentag am 8. März

Kultur ohne Frauen? Geht nicht! Zum Internationalen Frauentag am 8. März — zwar kein Feiertag, aber doch ein großes Fest — stellt SWR2 weibliche Kulturschaffende vor und rückt deren Beiträge besonders in den Fokus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN