Thema Musik

Ausnahmemusikerin Nadia Boulanger – Pianistin, Pädagogin, Komponistin, Dirigentin

STAND
AUTOR/IN
Uwe Schweikert
Portrait Uwe Schweikert (Foto: Fotografin: Christina Feuser, Baden-Baden)

Als Frauen lediglich als Sängerinnen musikalisch Karriere machen konnten, war Nadia Boulanger eine Ausnahmeerscheinung im Musikleben. Sie war Pianistin, Pädagogin, komponierte, hatte ein eigenes Vokalensemble und dirigierte. Ihre Kenntnisse und Interessen umfassten gleichermaßen Monteverdi wie Strawinsky. Ein Portrait von Uwe Schweikert.

„Vergessen wir, dass ich eine Frau bin, und sprechen wir über Musik.“

Nadia Boulanger war neben ihrer Musikerinnenrolle auch eine begnadete Pädagogin und unterrichtete am Conservatoire Américain de Fontainebleau seit 1921 Generationen von Musikern - von Aaron Copland bis Daniel Barenboim, Jean Françaix bis John Eliot Gardiner. Eine komponierte, tönende Erinnerung mit ihren zwischen 1936 und 1968 entstandenen Aufnahmen.

„Als Pädagogin besteht mein ganzes Leben darin, andere zu verstehen und nicht, andere dazu zu bringen, mich zu verstehen. Was ein Student denkt, was er tun will - das ist wichtig. Ich muss versuchen, ihn dazu zu bringen, sich selbst auszudrücken, ihn darauf vorzubereiten, das zu tun, was er am besten kann.“

Musik Barbara Strozzi – Komponistin und Kurtisane im barocken Venedig

Barbara Strozzi (1619 - 1677) sang sich mit ihrem Sopran aus dem gesellschaftlichen Morast, redete sich an die Spitze von Venedigs Gelehrtenzirkeln und stand in der ersten Reihe der Venezianischen Komponisten. Vor 400 Jahren wurde sie geboren.

SWR2 Wissen SWR2