STAND

Hier finden Sie alle Musikstücke der Woche von SWR2 in alphabetischer Reihenfolge.

Musikstück der Woche vom 2.7. bis 8.7.2012 d'Indy, Vincent: Streichsextett B-Dur op. 92

Hört man das 'Blaue' und Sommerluftige aus einer Musik heraus, die in Südfrankreich entstand? Leicht und neoklassisch verspielt jedenfalls klingt Vincent d'Indys spätes Streichsextett B-Dur op. 92. Interpret dieses selten gespielten Werks ist die Sint Pieters Akademie.  mehr...

Musikstück der Woche vom 14.5. bis 20.5.2012 Debussy, Claude: Dance sacrée et profane für Harfe und Streicher

Im Auftrag der Harfenbaufirma Pleyel schrieb Claude Debussy 1905 zwei "Danses". Heute gehören die beiden Tänze zum festen Repertoire und werden – Ironie der Geschichte - auf modernen Doppelpedalharfen nach dem Modell des Konkurrenzunternehmens Erard gespielt.  mehr...

Claude Debussy: Estampes für Klavier, L 100 Debussy, Claude: Estampes für Klavier, L 100

Inspiriert von Menschen, die täglich seine Wege kreuzten und der eigenen Sehnsucht in die Fremde, schrieb er "Estampes". Der Pianist Benyamin Nuss spielt diesen impressionistischen Ausflug.  mehr...

Musikstück der Woche vom 05.10.2015 Debussy, Claude: Images pour Orchestre

Was 1913 für Entsetzen sorgte, sollte sich als das populärste der "Images" von Debussy entpuppen: Ibéria. Es gilt als Abbild seiner Faszination für die spanische Musik und Landschaft.  mehr...

Musikstück der Woche vom 02.03.2015 Debussy, Claude: La Mer

Claude Debussys Liebe zum Meer spiegelt sich auch in seiner Musik. Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR spielt Debussys "La Mer" unter Leitung von Michel Tabachnik.  mehr...

Musikstück der Woche vom 26.4.-3.5.2010 Debussy, Claude: La Mer

Claude Debussy beschreibt seine Liebe zum Meer auf ganz eigene Weise. Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR brachte 2009 unter der Leitung von Krzysztof Urbanski das Meeresrauschen und die Brandung in die Stuttgarter Liederhalle.  mehr...

Musikstück der Woche mit dem Quatuor Modigliani Debussy, Claude: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello g-Moll, L 85 (op. 10)

Das Quatuor Modigliani feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Ensemble-Bestehen. Claude Debussys einziges Streichquartett ist eines seiner Lieblingswerke.  mehr...

Musikstück der Woche vom 04.05.2015 Debussy, Claude: Sonate für Violine und Klavier g-Moll, L140

Als der Welt 1917 der Atem stockte, weil keiner wusste, wie das Leben weitergeht, schrieb Claude Debussy die Sonate für Violine und Klavier. Damit baute er das Denkmal einer Musik, die scheinbar alle vergessen hatten…  mehr...

Musikstück der Woche vom 24.08.2015 Debussy, Claude: Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll

In seinem Sommerurlaub vor genau 100 Jahren schrieb Claude Debussy die Sonate für Cello und Klavier d-Moll. Es spielen der Cellist Charles-Antoine Duflot und der Pianist Nicolas Rimmer.  mehr...

Musikstück der Woche vom 24.2.2014 Debussy, Claude: Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll

Rein gar nichts, was an deutsche Klassiker erinnert. Das wollte Claude Debussy für seine Cello-Sonate d-Moll. Hören Sie eine Interpretation dieser späten Sonate mit Harriet Krijgh und Kamilla Isanbaeva.  mehr...

Musikstück der Woche vom 03.06.2013 de Falla, Manuel: Suite populaire espagnole bearbeitet für Violine und Klavier

In Paris komponierte Manuel de Falla seine "Siete canciones populares españoles". Sie greifen auf spanische Texte zurück und haben spanische Tänze als Vorlage. Aber hin und wieder schimmert ein Hauch von Debussy hindurch. Es spielen Patricia Kopatchinskaja und Henri Sigfridsson.  mehr...

Musikstück der Woche mit Daniel Müller-Schott Dvořák, Antonín: Cellokonzert h-Moll op. 104

„Ein Stück Holz, das oben kreischt und unten brummt“ – keine schmeichelhafte Beschreibung für ein Cello. Sie stammt von Dvořák, der eines der schönsten Cellokonzerte überhaupt komponiert hat.  mehr...

Musikstück der Woche vom 17.5. bis 24.5.2010 Dvořak, Antonín: Klavierquartett Es-Dur op. 78

Antonín Dvořak schrieb auf Bestellung seines Verlegers ein zweites Klavierquartett, das völlig anders als das erste war. Beim Bruchsaler Schlosskonzert im März 2009 spielte das Tammuz Klavierquartett dieses zweite Stück, das Klavierquartett Es-Dur op. 87.  mehr...

Musikstück der Woche vom 8.5.2017 Dvořák, Antonín: Klaviertrio e-Moll op. 90, "Dumky-Trio"

Melancholie und pralle Lebenslust sind zwei Seiten der selben Musikermedaille - Antonín Dvorák hat es in seinem "Dumky-Trio" wunderbar zum Klingen gebracht.  mehr...

Musikstück der Woche vom 07.12.2015 Dvořák, Antonín: Sinfonische Variationen op. 78

Erst mit der Hilfe von Brahms fand Dvořáks Musik Eingang ins Musikleben außerhalb Tschechiens. Die Sinfonischen Variationen für Orchester stießen dabei international auf Begeisterung.  mehr...

Musikstück der Woche vom 4.2.2013 Dvorák, Antonín: Sonatine für Geige und Klavier G-Dur op. 100

Für den Familienmensch Dvorák war klar: Das Opus 100 gehört seinen Kindern! So schrieb er für Tochter und Sohn eine Sonatine, die technisch relativ einfach und gleichzeitig musikalisch reich ist. In unserem Live-Mitschnitt spielen Antje Weithaas und Silke Avenhaus.  mehr...

Musikstück der Woche vom 19.09.2016 Dvořák, Antonín: Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 „Amerikanisches“

Dvořáks „amerikanisches“ Quartett ist ein Sommerurlaubs-Stück, entstanden während der Ferien in einer tschechischen Einwanderer-Siedlung im amerikanischen Iowa. Es spielt das Pavel Haas Quartett.  mehr...

Musikstück der Woche vom 8.3. bis 14.3.2010 Dvorák, Antonín: Vier romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75

Für seinen geigenden Untermieter schrieb Antonin Dvořák 1887 vier winzige romantische Kleinode. Die Geigerin Arabella Steinbacher und ihr Klavierbegleiter Robert Kulek spielten die "Vier romantischen Stücke" op.75 beim Bruchsaler Schlosskonzert im Oktober 2008.  mehr...

STAND
AUTOR/IN