Musikstück der Woche mit dem Cuarteto Casals Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett F-Dur KV 168

Dauer

Mozart übt Fugen schreiben

Streichquartette komponieren will gelernt sein. Was tut man also als Jung-Komponist, wenn man wissen will, wie`s geht? „Nicht verzagen, Haydn fragen!“, dachte sich Mozart und zog des Meisters druckfrische „Sonnenquartette“ op.20 aus dem Notenfundus. Besonders Haydns Schlussfugen machten mächtig Eindruck. (Das ist zumindest zu vermuten, wenn man Mozarts F-Dur-Quartett KV 168 anhört). Für seinen vierten Satz bastelte er nämlich eine regelrechte Musterschüler-Fuge. Gar nicht so leicht, wenn es dann trotz altehrwürdiger Kontrapunktlehre noch nach Mozart klingen soll…

Cuarteto Casals

Das spanische Cuarteto Casals ist bekannt für seine gestochen scharf konturierten Interpretationen und seinen hochentwickelten Ensembleklang. Dieser Livemitschnitt zeigt die Facetten von Mozarts Quartett besonders detailliert und farbenreich.

AUTOR/IN
STAND