Musikstück der Woche Aaron Pilsan spielt Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
10:05 Uhr
Sender
SWR2

Der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy ist vor allem bekannt für seine romantischen „Lieder ohne Worte“. Diese Gattung hat er zusammen mit seiner Schwester Fanny überhaupt erst erfunden. Doch darüber hinaus hat Mendelssohn auch andere, sehr virtuose Werke für Klavier und Orchester komponiert.

Das Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy ist unser SWR2 Musikstück der Woche. Es spielen der junge österreichischen Pianist Aaron Pilsan und das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter der Leitung von José Luis Gómez. Preisträgerkonzert vom 27.2.2014 im Beethovensaal der Liederhalle, Stuttgart.

Das Werk ist hoch virtuos und brillant, es perlt und sprüht. Das konnte Mendelssohn wie kein anderer, denken wir nur an die Ouvertüre zum „Sommernachtstraum“. Seine zweite große Stärke waren seine unglaublich rührenden Melodien. Das kommt im zweiten Satz, einem „Lied ohne Worte“, wunderbar zur Geltung.

Der österreichische Pianist Aaron Pilsan über das Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 von Felix Mendelssohn Bartholdy
AUTOR/IN
STAND