Musikstück der Woche mit dem Ensemble Raro Josef Suk: Klavierquartett

Josef Suks Klavierquartett verbindet geschickt Tradition mit Experimentierlust, aalt sich im fülligen Klang und zeigt Suks untrügliches Gespür für musikalische Energie und wirkungsvolle Themen.

dasfgh

Ein Prachtstück von einem Prachtkerl

„Prachtkerl!“ soll Antonín Dvořák seinem Schüler Josef Suk zugeraunt haben, als der ihm einen Satz aus seinem damals erst halbfertigen Klavierquartett vorspielte. Suk war damals 17, er wollte musikalisch alles! Und zwar sofort! Und in einem einzigen Werk! So wurde sein Opus 1 gleichzeitig virtuoses Kammermusikstück, Heldenmusik und Sinfonie.

STAND