STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (11,2 MB | MP3)

Dresden ist zweifellos eine Stadt der bildenden Künste und der Architektur alter Zeiten. In vielen Touristenführern spielen die Semperoper, der Kulturpalast, der Kreuzchor oder die Frauenkirche als Stätten der Musik eine prominente Rolle – Komponisten wie Johann Adolf Hasse, Carl Maria von Weber, Robert Schumann und Richard Wagner waren eng mit der Stadt verbunden. „Dresden – 500 Orte der Musik“ von Christoph Münch hat unseren Kollegen Matthias Nöther in seiner schier unerschöpflichen Materialfülle tief beeindruckt.

STAND
AUTOR/IN