SWR2 Mittagskonzert vom 22.8.2022

STAND

Musikfest Stuttgart

Gaechinger Cantorey
Ensemble Ascolta
Dorothee Mields (Sopran)
Alex Potter (Altus)
Krešimir Stražanac (Bass)
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Johann Sebastian Bach:
Motette BWV 226 "Der Geist hilft unser Schwachheit auf"
Kantate BWV 176 "Es ist ein trotzig und verzagt Ding"
Mark Andre:
rwh2
Johann Sebastian Bach:
Kantate BWV 129 "Gelobet sei der Herr, mein Gott"
(Konzert vom 24. Juni 2022 in der Stiftskirche)

In seinem "Sichten auf Bach"-Konzert beim Musikfest Stuttgart spürt Hans-Christoph Rademann mit seiner Gaechinger Cantorey dem Heiligen Geist nach. Die beiden Kantaten, geschrieben anlässlich der Trinitatis-Sonntage 1725 und 1726, und die Motette BWV 226, ein Loblied auf den Heiligen Geist, atmen da Trost, Stärkung und Zuversicht. Aber der Geist ist auch ein Symbol von Kreativität und Inspiration. Ganz in diesem Sinne hat die Bachakademie Stuttgart den Komponisten Mark Andre beauftragt, für dieses Konzert ein neues Werk zu schaffen. Bach, der Avantgardist des Barock, hätte bestimmt gejubelt!

STAND
AUTOR/IN
SWR