Musikstunde

„Musikalische Köstlichkeiten – das Essen in der Musik“ (5/5)

STAND
AUTOR/IN

Essen ist existenziell. Kein Wunder also, dass es auch in der Musik eine Rolle spielt. Da wird Musik zum Essen ebenso wie über das Essen komponiert. Ein Stück Mendelssohns entsteht, während für ihn gekocht wird und Eric Satie komponiert gleich drei Werke in Form einer Birne. Heute heben wir den ein oder anderen Deckel an, um in die privaten oder professionellen Kochtöpfe von Komponisten zu gucken.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Leoš Janáček:
Moderato (7) aus: Idylle für Streichorchester
Philharmonisches Kammerorchester München
Leitung: Michael Helmrath

Jacques Offenbach:
"Coscoletto ou le Lazzarone", Makkaroni-Lied
Mojca Erdmann (Sopran)
Collegium Cantandi
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Helmuth Froschauer

Nicolò Paganini:
Cantabile D-Dur op. 17
Vilde Frang (Violine)
Michail Lifits (Klavier)

John Cage:
Four Squared aus: four two
WDR Rundfunkchor Köln
Leitung: Robert Blank

Clara Schumann:
Finale aus: Konzert a-Moll op. 7
Isata Kanneh-Mason (Klavier)
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Holly Mathieson

Gioachino Rossini:
"Il Turco in Italia", Arie der Fiorilla (2. Akt)
Olga Peretyatko (Sopran)
Coro del Teatro Comunale di Bologna
Orchestra del Teatro Comunale di Bologna
Leitung: Alberto Zedda

Giuseppe Verdi:
Ouvertüre zur Oper "Il forza del destino"
Wiener Philharmoniker
Leitung: Valerij Gergejew

Olga Neuwirth:
Ausschnitt aus Szene 3 aus: Lost Highway
Unterschiedliche Solisten
Klangforum Wien
Leitung: Johannes Kalitzke

STAND
AUTOR/IN