STAND
AUTOR/IN

Messiaen friert. Er ist im Görlitzer Kriegsgefangenenlager interniert. Im Januar 1941, ist es bitterkalt. Messiaen gelangt an Notenpapier und Bleistifte und komponiert sein „Quatuor pour la fin du temps". Mithäftlinge sind es, für die er schreibt: ein Geiger, ein Klarinettist, ein Cellist und er selbst.

Das Cello hat nur drei Saiten, die Tasten des Pianinos klemmen. Als die Musik erstmals erklingt, liegt das Lager unter einer tiefen Schneedecke. 30 Tausend Gefangene sind dort interniert. Die Musik „für das Ende der Zeiten" hören sie staunend und „mit Verständnislosigkeit", erzählt Messiaen später.

Olivier Messiaen:
Le merle noir
Emmanuel Pahud, Flöte
Eric le Sage, Klavier

Olivier Messiaen:
La Nativité du Seigneur. Neun Meditationen für Orgel
Nr. 4, le verbe. Das Wort
Olivier Latry, Cavaillée Orgel, Notre Dame, Paris

Johann Sebastian Bach:
3.Brandenburgisches Konzert G- Dur BWV 0148
Satz 1, Allegro
Café Zimmermann, Pablo Valetti, Konzertmeister und Leitung

Johann Sebastian Bach:
Violinkonzert a- moll BWV 1041
2. Satz Andante
Daniel Hope, Chamber Orchestra of Europe

Olivier Messiaen:
Quatuor pour la fin du temps
Pascal Moraguès (Klarinette), Trio Wanderer

Porträt Francesco Lotoro: Ein Leben für Musik aus Konzentrationslagern

Francesco Lotoro ist Komponist und Musikwissenschaftler aus Apulien – und sammelt seit Jahrzehnten Musik, die in Konzentrationslagern entstanden ist. Lotoro hat sich verschuldet, Reisen um die halbe Welt unternommen, um mit Überlebenden zu sprechen und Material zu finden. Sein Traum war immer: Ein Archiv und Museum zu gründen, damit die Werke und das Wissen nicht verloren gehen. Sein Heimatort Barletta hat ihm nun dafür eine alte Destillerie zur Verfügung gestellt. Aber immer noch fehlt ihm Geld, um sein Herzensprojekt zu verwirklichen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch „Entartete Musik“ wieder zu Gehör bringen: Musikwissenschaftler Albrecht Dümling

Der Berliner Musikwissenschaftler Albrecht Dümling ist einer der besten Kenner von Leben und Werk NS-verfolgter Komponistinnen und Komponisten. Mit seinem Verein „musica reanimata“ bringt er deren einst geächtete Musik auch regelmäßig zu Gehör.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Donaueschingen Greatest Hits 1981 in Donaueschingen: Pierre Boulez' Répons

„Répons“ lautet der Titel einer Komposition von Pierre Boulez, die am 18. Oktober 1981 in Donaueschingen vom Pariser Ensemble Intercontemporain aus der Taufe gehoben wird. Der Begriff verweist auf den liturgischen Wechselgesang zwischen einem Vorsänger und der Gemeinde. Und genau das findet in Boulez‘ Stück für sechs Solisten, Kammerensemble, Computerklänge und Live-Elektronik statt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Abendkonzert - LIVE Antrittskonzert: Yuval Weinberg mit dem SWR Vokalensemble

„Mythen“. Das erste Konzert von Yuval Weinberg mit dem SWR Vokalensemble. Live. Auf dem Programm: Die Cinq Rechants von Olivier Messiaen und Ørjan Matres „Orphic Songs“, dazu zwei Gesänge op. 42 von Johannes Brahms.  mehr...

SWR2 Abendkonzert - LIVE SWR2

STAND
AUTOR/IN