Tomáš Netopil dirigiert Martinů und Novák

Intensive und bodenständige Interpretation

STAND
AUTOR/IN
Dagmar Munck
KÜNSTLER/IN
Kněžíková | Kapustová | Březina | Plachetka | Prague Radio Symphony Orchestra | Tomáš Netopil

CD-Tipp vom 26.1.2018

Alle Sinne ansprechend
Als Auftragswerk für den tschechischen Rundfunk hat Bohuslav Martinů 1938 einen farbprächtigen Blumenstrauß gebunden, „Kytice“, aus einzelnen Liedern auf mährische Volksliedtexte und Balladengeschichten. Wie bei seinem Gilgamesh-Epos findet sich auch hier eine überbordende Fülle kontrastierender Farben, schon durch die Besetzung für Soli, Kinderchor, gemischten Chor und Orchester. Bei diesem Werk für den Rundfunk war es ihm wichtig, die Fantasie der Hörer zu beflügeln, damit sie sich die Balladen bildlich vorstellen können. Mit dramatischer und klanglicher Vielfalt, naturalistischen, lautmalerischen Effekten, wie Schlägen von Holz- und Blechblasinstrumenten und beider Klaviere, schillernden Streichern und summenden Chören spricht er alle Sinne an. Man meint dabei zu sein, zu sehen, zu hören, sogar zu riechen, was man natürlich auch der intensiven und bodenständigen Interpretation des Philharmonischen Chor und des Kinderchors Prag zu verdanken hat und ihrer wunderbar Ausdeutung der tschechischen Sprache, die alleine schon Rhythmus ist. Und den durchgehend überzeugenden tschechischen Solisten unter der Leitung von Tomáš Netopil.

Meister der Instrumentierungskunst
In „Kytice“, dem Blumenstrauß, blühen acht Blumen, instrumentale und vokale. Einmal mehr zeigt sich Bohuslav Martinů als Meister der Instrumentierungskunst und der Klangfarben, eingebettet in die Melodik und Rhythmik der slawischen Volksmusik. Auf dieser CD mit dem voluminösen, dreiviertelstündigen Blumenstrauß – Kytice – finden sich auch Philharmonische Tänze von Martinůs Schülers Jan Novák.

CD-Tipp vom 26.1.2018 aus der Sendung „SWR2 Treffpunkt Klassik – Neue CDs“

STAND
AUTOR/IN
Dagmar Munck
KÜNSTLER/IN
Kněžíková | Kapustová | Březina | Plachetka | Prague Radio Symphony Orchestra | Tomáš Netopil