STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN

Sein Tod im April 2016 kam überraschend: Prince starb im Alter von nur 57 Jahren an einer Überdosis Schmerzmittel. Jetzt erscheint erstmals ein posthumes Album des Ausnahmemusikers: „Piano and a microphone“. Zu hören ist der Musiker allein am Klavier - in unbearbeiteten Aufnahmen von 1983 – so intim wie nie zuvor.

Prince musizierte rund um die Uhr und ließ alles mitschneiden

Ein Klavier und ein Mikrofon – der Titel des neuen Prince-Albums zeigt bereits, was den Zuhörer auf diesem posthum erscheinenden Album erwartet. Eine intime, dazu recht alte Aufnahme aus einem kleinen Studio, keine Hochglanzproduktion wie man sie von Prince sonst kennt. Sie nimmt den Zuhörer mit ins Jahr 1983. Prince musizierte nahezu rund um die Uhr, bevorzugt nachts, jede Minute ließ er mitschneiden.

Damals hatte Prince bereits den Durchbruch geschafft– mit dem Album „1999“ und Hits wie „Little red corvette“. Aber erst das nächste Album – "Purple Rain – sollte ihn zum internationalen Superstar machen. Was er in der Zwischenzeit im Studio ausprobierte, blieb bis jetzt unveröffentlicht oder kursierte als Raubkopie im Internet.

Intimer haben Prince-Fans den Musiker noch nie gehört

Man stellt sich ihn bildlich vor, wie er in einem nur spärlich beleuchteten Raum singt und spielt. Die Lieder nahm er damals mit einem schlichten Tonbandgerät auf, heißt es. Obwohl es heute ohne weiteres möglich gewesen wäre, wurde die Tonqualität nicht optimiert - selbst das Bandrauschen ist zu hören. Prince spielt, nur am Klavier sitzend, Jazz und Blues, verwendet wie ein Rapper Beatbox-Technik, um Rhythmen zu erzeugen und probiert sich bereits an späteren Hits aus. Besonders interessant ist seine Skizze zu „Purple rain“.

Der Mitschnitt ist ein Juwel mit Wohnzimmeratmosphäre.

Prince spielt in dieser etwas mehr als eine halbe Stunde dauernden Aufnahme nicht nur eigene Stücke. Er covert Joni Mitchells "A Case Of You" und singt ein Spiritual aus dem Jahr 1915. Nur einmal unterbricht er sein Spiel, um die Kassette umzudrehen. Auch das ist auf dem Album zu hören. Die Aufnahme aus dem Jahr 1983 ist ein kleines Juwel für alle, die nicht nur den Prince schätzen, der später in Glanz und Glitter mit bombastischem Sound die Massen begeistern konnte. Dieser Mitschnitt hat Wohnzimmeratmosphäre.

Prince Playlist : Piano & A Microphone 1983

STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN