STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (14,3 MB | MP3)

„Ich weiß einfach, dass die nächsten Jahre sehr schwierig werden für unsere Zunft und dass es da auch ganz besonders wichtig ist, mit einer Stimme zu sprechen, die in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird“, sagt Moritz Eggert, der neue Präsident des Deutschen Komponistenverbandes. Als Nachfolger von Enjott Schneider ist es sein Ziel, das Image von Komponist*innen ins 21. Jahrhundert zu bringen und eine neue Wahrnehmung für die Arbeit von Komponist*innen zu schaffen. Im Gespräch erzählt er von seinem neuen Amt und was es für ihn heißt, seine Stimme für freischaffende Komponist*innen in Deutschland zu erheben.

Glosse Gordon Kampe: Bin ich ein unpolitischer Komponist?

Wie politisch kann und soll ein*e Komponist*in heute sein? Dem Komponisten Gordon Kampe wird häufig vorgeworfen, sich musikalisch nicht politisch zu äußern. Auf einer Skala vom politisch zurückhaltenden Debussy bis hin zum emphatischen Visionär, Beethoven, sieht sich Kampe eher als "Team-Claude"-Anhänger. Warum er sich mit seiner Kunst nicht an jeder Debatte beteiligt und wann er den Stachel ausfährt, kommentiert er in seiner neuesten Glosse.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Der Komponist Enjott Schneider: „Die Leute verzaubern, das ist Kunst“

Enjott Schneider, einer der meistgespielten deutschen Komponisten, feiert seinen 70. Geburtstag. Er komponiert Musik für Konzertsäle, Kirchen, Musikfestivals und Opernhäuser – hunderte Filmmusiken nicht zu vergessen. Schneider setzt sich gegen das Gewinnstreben des Kulturbetriebs ein und mit seinem musikalischen Schaffen bewegt er sich weit über das „Ghetto der Neuen Musik“ hinaus. Bereits 2017 hatte die chinesische Regierung Schneider die Oper „Marco Polo“ in Auftrag gegeben und es folgt die Uraufführung des Orchesterstücks „WUHAN 2020“ mit dem Beijing Symphony Orchestra. Katharina Eickhoff hat sich mit Enjott Schneider unterhalten.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
INTERVIEW