STAND
AUTOR/IN

Es gibt keine bessere Beschreibung der Moskauer Mentalität und Verhältnisse als Michail Bulgakows Roman "Der Meister und Margarita", in dem das Machtzentrum des aufsteigenden Staatskommunismus als Hort von Psychosen und Absurditäten gezeichnet wird. Es war das "neue", sozialistische Moskau, das Bulgakow beschrieb - es hatte das kaiserliche St. Petersburg abgelöst, das eher für Weltoffenheit und europäische Ausrichtung stand. Moskau dagegen war die alte Hauptstadt, weit entfernt von den westlichen Metropolen, von Napoleon und Hitler vergeblich belagert.

Modest Mussorgsky hat die düstere Machtzentrale in seinem "Boris Godunow" beschrieben - und natürlich stattete sich der Moskauer Adel und die Kirche immer auch mit Musik aus. Im 19. Jahrhundert bekam Moskau dann sein Konservatorium und eine blühende Musikkultur, deren Sinnbild bis heute das (frisch renovierte) Bolschoi-Theater ist. (Produktion 2017)

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Sergej Prokofjew:
„Iwan Grosny“ op. 116
„Ich werde Zar“
„Lob sei Gott“
„Langes Leben“
Olga Borodina (Mezzosopran)
Rundfunkchor Berlin
Staats- und Domchor Berlin
Leitung: Tugan Sochijew
Georges Bizet:
„Ivan IV“ 3. Akt
„La vengeance va donc“
Rezitativ und Arie des Igor
Laurence Dale (Tenor)
Orchestre Symphonique et Lyrique de Nancy
Leitung: Kenneth Montgomery
Alexander Glasunow:
„Der Kreml“, sinfonisches Gemälde op. 30
„Das Volksfest“
Bamberger Symphoniker
Leitung: Aldo Ceccato
Modest Mussorgsky:
„Boris Godunow“ 1. Akt
2. Szene „Krönung des Boris“
San Francisco Opera Chorus
San Francisco Symphony Orchestra
Leitung: Leopold Stokowski
Traditional:
„Dubinuschka“
Alexej Sergejew (Bariton)
Alexandrow Ensemble
Leitung: Boris Alexandrow
Alexej Lwow:
„Gott schütze den Zaren“
"Zarenhymne", Poll (Film 2011)
Filmstimmen Berlin
Leitung: Annette Focks
Peter Tschaikowsky:
Ouverture solennelle „1812“ op. 49
Schluss
Staatliches Sinfonieorchester der UdSSR
Leitung: Jewgenij Swetlanow
Sergej Prokofjew:
Kantate zum 20. Jahrestag der Oktoberrevolution op. 74
„Sieg“
Ernst Senff Chor Berlin
Mitglieder des Luftwaffenmusikcorps Erfurt
Staatskapelle Weimar
Leitung: Kirill Karabits
Alfred Schnittke:
Concerto grosso Nr. 6
für Klavier, Violine und Streichorchester
3. Satz: Largo
Simon Mulligan (Klavier)
Daniel Hope (Violine)
English Symphony Orchestra
Leitung: William Boughton

STAND
AUTOR/IN