Mittagskonzert - Mainzer Musiksommer

New York Polyphony

Stand
AUTOR/IN
Sabine Fallenstein

Bereits zwei Mal wurde das amerikanische Vokalquartett New York Polyphony für einen Grammy nominiert. Mit Highlights wie Byrds "Mass for Four Voices", reiner lateinischer Mehrstimmigkeit aus dem England des 16. Jahrhunderts und Auftragskompositionen zeitgenössischer Musiker, darunter der orthodoxe Priester Ivan Moody, kreieren die Sänger einen einzigartigen Klangkosmos und ermöglichen faszinierende Resonanzerfahrungen.

Stand
AUTOR/IN
Sabine Fallenstein