Musikgespräch

Melanie Wald-Fuhrmann: „Die Gründe für das Musikhören haben sich in der Krise verändert“

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (15,3 MB | MP3)

Melanie Wald-Fuhrmann war als Kodirektorin am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main Teil eines internationalen Forscherteams, das den Umgang mit Musik in der Pandemie untersucht hat.

Musik war für viele Menschen ein wichtiger Baustein der Krisenbewältigung

Im Gespräch mit SWR2 berichtet sie über die Ergebnisse der jetzt veröffentlichten Studie, über veränderte Rezeptionshaltungen und eine überraschend eindeutige „Systemrelevanz“.

Musiktipps Mit Musik durch den Corona-Lockdown: Empfehlungen aus der Musik-Redaktion

Impfzentren, Corona-Grenzkontrollen, Neuinfektionen – was können wir diesem Alltag entgegensetzen? Musik zum Abtauchen, zum Entspannen, zum Nachdenken, zum Mitsingen, zum Entdecken, zum Lachen. Redakteur*innen der SWR2 Musik-Redaktion mit ihren ganz persönlichen Musiktipps für diese schwierigen Zeiten.  mehr...

Musikpodcast #Zusammenspielen – freie Musiker*innen bei SWR2

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Stücken, die ihnen besonders am Herzen liegen und mit Gesprächen in jeder Folge.  mehr...

Glosse Komposition studieren in der Krise

„Wenn wir jetzt nicht konkret direkt zeigen, was und wen wir alles verpassen, dann werden wir es vergessen!“, sagt Gordon Kampe und berichtet von den Projekten aus seiner Kompositionsklasse. Manche Studierende hat der Professor bisher nur digital kennengelernt, doch die Musik erzählt von ihrem Menschsein.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
INTERVIEW