Musikstunde

Melancholia – Musikgeschichte eines Gefühls (3/5)

STAND
AUTOR/IN

Im Herbst greift gern der Blues nach uns, das Gemüt verdunkelt sich. Was tun? Ganz einfach: Wir packen die Schwermut beim Kragen und schauen ihr in die Augen. Denn die Melancholie zieht sich als starke kreative Kraft durch die Musikgeschichte: Komponisten ließen sich von ihr inspirieren. In dieser Folge kämpft die Aufklärung gegen die Melancholie und die Empfindsamkeit riskiert einen Flirt mit der Schwermut.

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Markus Straßer:
Melancholie Swing
Markus Straßer und die Neue Bayerische Instrumentalmusik

Christian Gottfried Körner:
Freude schöner Götterfunken
Sebastian Knebel (Hammerklavier)
Vocal Concert Dresden

Johann Gottlieb Naumann:
Wem der große Wurf gelungen
Sebastian Knebel (Hammerklavier)
Vocal Concert Dresden

Friedrich Franz Hurka:
Freude trinken alle Wesen
Sebastian Knebel (Hammerklavier)
Vocal Concert Dresden

Carl Ditters von Dittersdorf:
6. Il Malinconico aus: Sinfonie in D-Dur „Il combattimento delle umane passioni"
Kammerorchester Budapest
Leitung: Uwe Grodd

Gaetano Pugnani:
Largo assai, Finale: Rezitativ und Allegro assai aus: Werther
Graziano Piazza (Rezitation)
Academia Montis Regalis Orchestra
Leitung: Luigi Mangiocavallo

Carl Philipp Emanuel Bach:
1. Satz: Allegretto - Presto aus: Sonate für 2 Violinen und Basso continuo c-Moll H 579 (Wq 161,1) "Sanguineus und Melancholicus"
The Purcell Quartet

Ferdinand Ries:
1. Satz: Adagio con espression aus: Grande Sonate Fantaisie „L'Infortuné“ op. 26 in fis-Moll
Alexandra Oehler (Klavier)

Fürst Michal Kleofas Oginski:
Nr. 13 in a-Moll (Pożegnanie Ojczyzny) aus: Polonaises mélancholiques
Mie Miki (Akkordeon)

Wilhelm Friedemann Bach:
Fantasie A-Dur, F. 23
Sigrun Stephan (Cembalo)

Joseph Fiala:
2. Satz: Adagio cantabile aus dem Konzert für Englisch Horn und Orchester in C-Dur
Albrecht Mayer (Englisch Horn)
Kammerakademie Potsdam

Gisbert zu Knyphausenm u. a.:
Melancholie
Gisbert zu Knyphausen (Gesang und Gitarre)

SWR2 Musikstunde Melancholia – Musikgeschichte eines Gefühls (1-5)

Im Herbst greift gern der Blues nach uns, das Gemüt verdunkelt sich. Was tun? Ganz einfach: Wir packen die Schwermut beim Kragen und schauen ihr in die Augen – in fünf Musikstunden über Melancholie.
Denn die Melancholie zieht sich als starke kreative Kraft durch die Musikgeschichte: Komponisten ließen sich von ihr inspirieren und entwickelten eigene Formen, um sie darzustellen. Mal wurde sie zu Genialität nobilitiert, mal zum Spleen verdammt – und immer galt sie als eng verknüpft mit Künstlertum.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN