STAND
AUTOR/IN

Ich war vier Jahre alt, als ich zum ersten Mal Klaviermusik von Beethoven hörte. An Haydn und Mozart bereits durch Konzerte im Radio gewöhnt, erlebte ich die Sonaten Beethovens als einen Schock.

Was war an dieser Musik so anders und warum verwirrte sie mich? Diese Fragen haben mich bis heute beschäftigt und ich möchte möglichen Antworten nachspüren.

"Mein Beethoven" soll eine Art Wanderung durch die erstaunliche Vielfalt der Quellen werden, die er hinterlassen hat - erzählend, essayistisch und mit einem Seitenblick auf meine Erfahrungen als junger Pianist, der einmal in ganz wörtlichem Sinn versucht hat, Beethovens Sonaten "in den Griff zu bekommen".

Hanns-Josef Ortheil im Gespräch:

Audio herunterladen (16,6 MB | MP3)

Jubiläumsjahr 2020 250 Jahre Beethoven – alles rund um einen der bedeutendsten klassischen Komponisten

Freude, schöner Götterfunken – Beethoven wird 250! Er ist einer der zentralen Gestalten der Musikgeschichte, seine Werke werden weltweit gehört und seine Ode an die Freude aus der neunten Symphonie ist zum politischen Symbol für Freiheit und Frieden geworden. Genug Gründe, sein Jubiläum zu feiern: mit zahlreichen Beiträgen, Konzerten und Gesprächen.  mehr...

Bücher von Hanns-Josef Ortheil

Literatur Hanns-Josef Ortheil, „In meinen Gärten und Wäldern“

Seit seiner Kindheit gehört das genaue Beobachten und tägliche Notieren zum Alltag des Schriftstellers Hanns-Josef Ortheil. Das Buch „In meinen Gärten und Wäldern“ zeigt erneut, wie dabei Literatur entsteht: Inspiriert von Gartenstreifzügen kombiniert er spontane Fotos mit ausgefeilten Texten in der Tradition französischer Prosagedichte. Ein poetisches Werk, das zeigt, welche Schönheit im kleinsten Winkel unseres Alltags zu entdecken ist.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Buchkritik Hanns-Josef Ortheil - Der von den Löwen träumte

Wieder widmet sich Hanns Josef Ortheil einem großen Schriftsteller-Kollegen: Diesmal folgt er Ernest Hemingway ins Venedig des Jahres 1948. Der Autor steckt in einer tiefen kreativen Krise und findet allmählich Halt in der Freundschaft zu einem jungen Fischer und in der Liebe zu einer jungen Venezianerin. Am Ende dieser intensiven Reise steht Hemingways berühmte Novelle „Der alte Mann und das Meer“. Ein vielschichtiger Künstlerroman.
Rezension von Frank Hertweck.

Luchterhand Verlag
ISBN 978-3-630-87439-5
352 Seiten
22 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 Buch der Woche vom 25.11.2018 Hanns-Josef Ortheil: Die Mittelmeerreise

Hanns-Josef Ortheil erzählt von einer großen Mittelmeerreise mit seinem Vater. Es ist 1967 – während seine Altersgenossen demonstrieren, wird der junge Hanns-Josef Ortheil zum Schriftsteller.  mehr...

Literarische Orte Mit den Augen eines Kindes - „Die Moselreise“ von Hanns-Josef Ortheil

Das deutsche Moseltal zwischen Koblenz und Trier gilt als lieblicher als Vater Rhein, weniger gewaltig, sondern malerisch mäandernd zwischen hohen Weinbergen. „Die Moselreise“ von Hanns-Josef Ortheil ist ein Landschaftsporträt und das Zeugnis eines frühen literarischen Talents, denn Hanns-Josef Ortheil schrieb diesen Reisebericht im Alter von 11 Jahren, als er mit seinem Vater von Koblenz nach Trier wanderte. Erst als Hanns-Josef Ortheil mit dem autobiographischen Roman „Die Erfindung des Lebens“ die ungewöhnliche Geschichte seiner Sprachfindung veröffentlichte, kam die Idee auf, diesen persönlichen Bericht ebenfalls zu publizieren.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN