#zusammenspielen - Heimstudio

Marta Zapparoli und ihr Klangstück: „NOCTURNAL – Cosmic Trammel of Vital Rhythms“

STAND
KÜNSTLER/IN
MODERATOR/IN

Die in Berlin lebende Klangkünstlerin Marta Zapparoli bewegt sich in einem Zwischenbereich von experimenteller Noise Music und Field Recording. Ihren Klangkunstprojekten gehen oft monatelange Sound-Recherchen voraus. Für SWR2 hat sie ein nächtliches Klangstück aus ihrem Heimstudio produziert.

Marta Zapparoli — Mit analoger Technik Radio-Wellen hörbar machen

Die Klangkünstlerin Marta Zapparoli sammelt für ihre Klangkunstprojekte sowohl in der Natur als auch in urbanen Räumen Klänge, oft monatelang. Sowohl beim Sammeln von Klängen als auch in ihren Live-Performances auf der Bühne verwendet sie vor allem Analogtechnik.

Eine Besonderheit in ihrem Fundus sind eine Reihe selbstgebauter Antennen, die sie zum Empfangen von Funksignalen und natürlich auftretenden Radiowellen verwendet: „Ich versuche immer, sowohl die hörbaren als auch die nicht-hörbaren Radiowellen aufzuspüren. Dafür arbeite ich mit professionellen Funkempfängern und Detektoren.“

„Um bestimmte, nicht-hörbare Radiowellen aufzunehmen, verwende ich selbst entwickelte, sehr sensible Antennen.“

„NOCTURNAL – Cosmic Trammel of Vital Rhythms“.

Für „#Zusammenspielen - Heimstudio“ hat Marta Zapparoli ein Stück entwickelt, das auf einer Sammlung von aufgezeichneten Radiowellen basiert: von Marinefunk, Flugfunk und Amateurfunk über Morsecode bis hin zur Radioabstrahlung der Sonne.

Quer durch Europa ist die Künstlerin für diese Arbeit gereist. Das dabei entstandene, knapp 30-Minuten lange Radiostück heißt „NOCTURNAL – Cosmic Trammel of Vital Rhythms“.

„Die Komposition ist inspiriert von der scheinbare Stille, wie wir sie in der Nacht erleben. Eine Tageszeit, zu der uns ein hochentwickelter Gehörsinn von all den kosmischen Verbindungen erzählt, die in der Dunkelheit der Nacht verborgen zu sein scheinen.“

#zusammenspielen Heimstudio: Komponist*innen produzieren Musik zu Hause

Nach einem Jahr Pandemie haben wir bei SWR2 Musik das Projekt „#Zusammenspielen – Heimstudio“ für Komponist*innen ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit entstehen Klangstücke als neue Eigenproduktionen aus dem heimischen Studio, die wir auf unserem Konzertsendeplatz bei SWR2 JetztMusik und auf swr2.de präsentieren.  mehr...

Stuttgart

Kultur-Lockdown Weiterspielen! Neues Studio-Konzertformat mit Livemusik und -Talk

Wegen des langen Kultur-Lockdowns startet der SWR2 das neue Format „Weiterspielen!“ und schafft damit eine Verbindung von Live-Musik und -Talk. Renommierte Musiker*innen und Newcomer, sowie spannende Gäste aus verschiedenen Bereichen sind eingeladen, Musik zu machen und ein Thema zu diskutieren.  mehr...

Musikpodcast #Zusammenspielen – freie Musiker*innen bei SWR2

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Stücken, die ihnen besonders am Herzen liegen und mit Gesprächen in jeder Folge.  mehr...

STAND
KÜNSTLER/IN
MODERATOR/IN