Musikmarkt: CD-Tipp

„Mariss Jansons – The Edition“: Das Vermächtnis eines großen Dirigenten

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (11,3 MB | MP3)

Ein größeres Kompliment kann man einem Musiker kaum machen: „Bei ihm konnte man den Charakter der Komponisten selbst hören. Das Ego, das jeder Dirigent nun mal hat, löste sich in der Musik auf.“ Sagt Simon Rattle über seinen Dirigenten-Kollegen Mariss Jansons.

Jansons war von 2003 bis zu seinem Tod 2019 Chef beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Jetzt liegt eine Box vor, die auf 70 CDs das gesamte klingende Münchner Vermächtnis von Jansons enthält.

Christoph Vratz (Foto: Pressestelle, Christoph Vratz)
Christoph Vratz, in Mönchengladbach geboren, in Köln lebend, hat sich nach seinem Studium auf das Terrain einer freiberuflich-musikjournalistischen Tätigkeit gewagt. Zunächst schreibend für die „Rheinische Post“ und Printmedien wie „Opernwelt“ und „Fono Forum“, folgten im Jahr 2000 die ersten eigenen Versuche im Radio. Seither als Autor, Moderator, Juror für Zeitschriften, Rundfunk und Konzerthäuser unterwegs, sowie Mitglied beim „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. Pressestelle Christoph Vratz

Auszeichnung Ehrenmedaille des BR Symphonieorchesters posthum an Mariss Jansons

Sechs Wochen nach seinem Tod erhält der ehemalige Chefdirigent des BR Symphonieorchesters, Mariss Jansons, posthum die Karl Amadeus Hartmann-Medaille. Außerdem soll ein Saal im Konzerthaus München an den Dirigenten erinnern  mehr...

Buch-Tipp Mariss Jansons: „Ein leidenschaftliches Leben für die Musik“

„Ein leidenschaftliches Leben für die Musik“ heißt die neue Biografie über Mariss Jansons. Über 15 Jahre war er Chefdirigent des BR-Sinfonieorchesters. Der Musikjournalist Markus Thiel hat Jansons in dieser Zeit begleitet und viele Gespräche mit ihm geführt. Daniela Ziemann stellt das neue Buch vor.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN