SWR2 Mittagskonzert vom 12.10.2022

STAND

Mainzer Musiksommer 2022

Dmitry Udovichenko (Violine)
Friederike Arnholdt (Violoncello)
Joseph Moog (Klavier)
Niccolò Paganini:
Capricen Nr. 11 C-Dur und Nr. 24 a-Moll op. 1 für Violine solo
Robert Schumann:
Paganini-Etüden für Klavier op. 3
Gabriel Fauré:
Barcarolles für Klavier Nr. 1 a-Moll op. 26 und Nr. 3 Ges-Dur op. 42
Franz Liszt:
Ungarische Rhapsodie für Klavier Nr. 12 cis-Moll
Franz Schubert:
Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D 929
(Konzert vom 21. Juli im Fürst-von-Bismarck-Saal der Sektkellerei Kupferberg, Mainz)

Schon beim Mainzer Musiksommer 2020 begeisterte der junge Geigenvirtuose Dmitry Udovichenko das Publikum durch sein fantastisches Schubert-Spiel. Im gewaltigen Es-Dur-Trio sorgt er für selig singenden Schubertklang, zusammen mit dem renommierten Pianisten Joseph Moog und der jungen Cellistin Friederike Arnholdt, Stipendiatin der Villa Musica. Davor liefern sich der Pianist aus der Pfalz und der Geiger aus der Ukraine einen virtuosen Schlagabtausch in Paganini-Capricen. Für seine exorbitante Begabung erhielt der junge Ukrainer im Rahmen des Konzerts den Preis "Villa Musica Stern 2022".

STAND
AUTOR/IN
SWR