STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Jörg Halubek ist Dirigent, Cembalist und Organist. Eines seiner Lieblingsstücke ist die g-Moll-Fantasie BWV 542 von Johann Sebastian Bach. In unserer Reihe erläutert er, was ihn am regellosen, virtuosen „Stylus Phantasticus“ dieses Orgelwerks so fasziniert.

@home – Lieblingsstücke Gärten im Regen: David Marlow träumt mit Debussy (Folge 4)

David Marlow ist Chefdirigent der Vogtland Philharmonie in Greiz/Reichenbach. In seinem Beitrag für unsere Reihe „@home – Lieblingsstücke“ erinnert er sich an ein Klavierstück, das er seit seiner Kindheit liebt: „Jardins sous la pluie“ aus Claude Debussys „Estampes“. Gerade die Corona-Krise habe auch seinen Blick auf die Natur intensiviert, sagt Marlow.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musik Simone Kermes ergründet den Zauber der Arie „Dite, Oime“ aus Vivaldis „La fida ninfa“

Die Sängerin Simone Kermes kann nicht anders in dieser Zeit: Sie muss Musik aufnehmen. Eine Arie, die sie schon lange begleitet ist „Dite, Oime“ aus Vivaldis „La Fida Ninfa“. In einem @home-Beitrag versucht sie den Zauber des Stücks zu ergründen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Das Ensemble Il Gusto Barocco spielt die Oper „Flavio Crispo“ von Johann David Heinichen Uraufführung nach 300 Jahren

Jörg Halubek ist Professor für historische Aufführungspraxis an der Musikhochschule Stuttgart und hat eine barocke Besonderheit ausgegraben. Die Oper „Flavio Crispo“ wurde um 1720 komponiert. Doch erst jetzt wird sie von dem Ensemble Il Gusto Barocco welturaufgeführt und vom SWR mitgeschnitten. Dagmar Munck sprach mit dem künstlerischen Leiter Jörg Halubek.  mehr...

SWR2 Cluster SWR2

STAND
AUTOR/IN