SWR2 Mittagskonzert vom 4.2.2023

STAND

Leo Fall zum 150. Geburtstag

Leo Fall:
"Rose von Stambul", Lied des Achmed (3. Akt)
Fritz Wunderlich (Tenor)
Rundfunkorchester des Südwestfunks
Leitung: Emmerich Smola
Leo Fall:
"Die Kaiserin", Duett Maria Theresia - Franzel (1. Akt)
Lucia Popp (Sopran)
Harry Friedauer (Tenor)
Symphonie-Orchester Graunke
Leitung: Charles Wildmann
Leo Fall:
"Madame Pompadour!", Auszug (1. Akt)
Annette Dasch (Sopran)
Mirko Roschkowski (Tenor)
Beate Ritter (Sopran)
Karin Gisser (Sopran)
Christiane Costisella (Alt)
Heike Dörfler (Alt)
Lidia Pseki (Sopran)
Konzertvereinigung Wiener Volksopernchor
Orchester der Volksoper Wien
Leitung: Andreas Schüller
Leo Fall:
"Die Dollarprinzessin", Zwischenspiel (2. Akt)
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ulf Schirmer
Leo Fall:
"Der fidele Bauer", Duett Heinerle - Lisi (1. Akt)
Brigitte Fassbaender (Mezzosopran)
Wolfgang Eber (Knabensopran)
Symphonie-Orchester Graunke
Leitung: Carl Michalski
Leo Fall, Friedrich Schröder:
Musik aus dem Film "Die geschiedene Frau"
Orchester Kurt Graunke
Leo Fall, Erich Wolfgang Korngold:
"Rosen aus Florida", Auszug (2. Akt)
Lilli Wünscher (Sopran)
Adam Sanchez (Tenor)
Désirée Brodka (Sopran)
Andreas Rainer (Tenor)
Milko Milev (Bassbariton)
Michael Raschle (Bariton)
Anne-Kathrin Fischer (Sopran)
Justus Seeger (Bariton)
Cusch Jung (Sprecher)
Chor der Musikalischen Komödie Leipzig
Musikalische Komödie Leipzig
Leitung: Stefan Klingele

Am 2. Februar 1873 wird der österreichische Komponist Leo Fall geboren. Mit Operetten wie "Die Dollarprinzessin" oder "Die Rose von Stambul" erlangt er Weltruhm und avanciert zu einem bedeutenden Komponisten der Silbernen Operettenära. Obwohl seine Musik im Nationalsozialismus verfemt und verboten wird, ist sein Ruhm bis heute ungebrochen. Das SWR2 Mittagskonzert feiert Leo Falls 150. Geburtstags mit historischen Aufnahmen und interessanten Neueinspielungen seiner Werke.

STAND
AUTOR/IN
SWR