STAND
AUTOR/IN

Venedig, eine der bedeutendsten Musikstädte der Welt. Petrucci entwickelte hier den Notendruck. Vivaldi war ein Star des Barocks. Neben der Heiterkeit des venezianischen Karnevals besitzt die Lagunenstadt vor allem auch eine morbide Seite: Thomas Mann hat sie in "Tod in Venedig" beschworen und viele Musiker sind in der Lagunenstadt gestorben oder begraben. Auf unseren Venedig-Spaziergängen stoßen wir auch auf eines der ältesten Opernhäuser, das Teatro La Fenice. Viele große Opern haben hier ihre Uraufführung erlebt. (SWR 2018)

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Jacques Offenbach:
Barcarole aus: Les Contes d'Hoffmann
Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Nr. 6: Andante sostenuto g-Moll aus: 6 Lieder ohne Worte für Klavier op. 19b
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Gioacchino Rossini:
La regata veneziana aus: Péchés de vieillesse
Cecilia Bartoli (Mezzosopran)
Charles Spencer (Klavier)
Giovanni Paisiello:
Oper I giuochi d'Agrigento, daraus: Sinfonia
Orchestra Internazionale D'Italia
Leitung: Giovanni Battista Rigon
Gioachino Rossini:
Di tanti palpiti, di tante pene aus: Tancredi
Elina Garanca (Mezzosopran)
Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna
Leitung: Roberto Abbado
Giuseppe Verdi:
Libiamo ne'lieti calici (Brindisi) Duett Alfredo - Violetta, 1. Akt aus: La Traviata
Cecilia Bartoli (Mezzosopran)
Luciano Pavarotti (Tenor)
Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi
Leitung: Riccardo Chailly
Richard Wagner:
(11) O sink hernieder, Nacht der Liebe (Tristan, Isolde) aus: Tristan und Isolde
Wolfgang Windgassen (Tenor)
Birgit Nilsson (Sopran)
Chor der Bayreuther Festspiele
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Karl Böhm
Franz Liszt:
R.W. - Venezia für Klavier, R 82, S 201
Alfred Brendel (Klavier)

SWR2 Musikstunde „Lagunen-Klänge“ - Venedig als Musikstadt (1-4)

Einst war Venedig eine der bedeutendsten Musikstädte der Welt. Petrucci entwickelte hier den Notendruck, die venezianische Schule um Willaert und Gabrieli experimentierte in S. Marco mit der Mehrchörigkeit, Vivaldi war ein Star des Barocks. Neben der Heiterkeit des venezianischen Karnevals besitzt die Lagunenstadt vor allem auch eine morbide Seite: Thomas Mann hat sie in "Tod in Venedig" beschworen und viele Musiker sind in der Lagunenstadt gestorben oder begraben. Auf unseren Venedig-Spaziergängen in der Musikstunde stoßen wir auch auf eines der ältesten Opernhäuser, das Teatro La Fenice. Viele große Opern habe hier ihre Uraufführung erlebt. (SWR 2018)  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN