Musikfestival

Mahler Chamber Orchestra wird als Kollektiv künstlerischer Leiter der Musikwoche Hitzacker

STAND
Mahler Chamber Orchestra (Foto: Pressestelle, Molina Visuals)
Das neue Leitungskollektiv MCO wurde 1997 von Claudio Abbado gegründet und wird von einem Verein getragen. Pressestelle Molina Visuals

Die Musikwoche Hitzacker bekommt eine neue künstlerische Leitung. Ab 2024 wird das Mahler Chamber Orchestra (MCO) das Festivalprogramm in Hitzacker verantworten, wie das Festival am 27. September mitteilte. Das MCO soll die Funktion als Kollektiv zunächst für fünf Jahre übernehmen und die Musikwoche bis 2028 mit „wechselnden musikalischen Kooperationspartnern gestalten“.

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab 2024 als erstes Ensemble überhaupt die künstlerische Leitung der Musikwoche Hitzacker als Kollektiv übernehmen werden. (...) Wir sind sehr aufgeregt und stolz, diese Herausforderung anzunehmen.“

Kollektiv als Nachfolger großer Solisten

Das Mahler Chamber Orchestra wird damit Nachfolger von Albrecht Mayer, dem Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker, der das Festival seit 2016 leitete. Zuvor war die 1987 gegründete Musikwoche fast 30 Jahre von ihrem Gründer, dem Trompeter Ludwig Güttler, geleitet worden.
Das eigenständige Festival findet jährlich im Februar oder März in der niedersächsischen Kleinstadt an der Elbe statt, in der seit 1946 auch die Sommerlichen Musiktage Hitzacker stattfinden.

Dagmar Pecková und Richard Samek singen Gustav Mahlers Lied von der Erde Sängerisch nicht zu empfehlen

Katharina Eickhoff über die Supraphon-CD mit Gustav Mahlers Lied von der Erde in der Kammerfassung von Arnold Schönberg und Rainer Riehn  mehr...

Kommentar Mutige Entscheidung mit Restrisiko – Alistair Hudson löst Peter Weibel als künstlerischer Leiter am ZKM in Karlsruhe ab

Die Überraschung war groß: Den eher unbekannten 53-jährigen Briten Alistair Hudson habe niemand wirklich auf dem Zettel gehabt, kommentiert SWR2-Redakteurin Marie-Dominique Wetzel die Suche nach der Peter Weibel-Nachfolge am ZKM. Lange wurde international gesucht, nachdem klar war, dass Peter Weibel kommenden März in den Ruhestand gehen wird.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Burgrieden

Leitungsfunktionen Kuratorenmodell für die Villa Rot in Burgrieden

Das Museum Villa Rot in Burgrieden (Kreis Biberach) setzt künftig auf ein Kuratorenmodell. Das bedeutet, dass die künstlerische Verantwortung und die Verwaltungsarbeit getrennt vergeben werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR