Auszeichnung

Ludwigsburger Schlossfestspiele-Intendant Sandig mit Bundesverdienstkreuz geehrt

STAND
Jochen Sandig im Berliner Roten Rathaus, nachdem ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Foto: Annette Riedl)
Jochen Sandig im Berliner Roten Rathaus mit dem frisch verliehenden Bundesverdienstkreuz Foto: Annette Riedl

Der Kulturunternehmer Jochen Sandig (55) aus Baden-Württemberg ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. In den 1990ern gehörte er zu den Gründern des Berliner Kunsthauses „Tacheles“ und eröffnete gemeinsam mit seiner Frau, der Choreografin Sasha Waltz, die Tanzcompagnie „Sasha Waltz & Guests“. Sandig ist seit 2019 auch Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) überreichte ihm am 4. Januar im Roten Rathaus das Verdienstkreuz am Bande im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Berliner Wirkungsorte: Sophiensäle und Radialsystem

Sandig stammt aus Esslingen am Neckar und kam später nach Berlin. Ab 1996 habe er dort die Sophiensäle zu einem international aktiven Produktionshaus für Theater, Musik und Tanz ausgebaut und ab 1999 zur künstlerischen Leitung der Schaubühne gehört, teilte die Berliner Senatskanzlei mit. Schließlich sei er 2006 maßgeblich an der Entstehung des Kulturzentrums „Radialsystem“ in der Hauptstadt beteiligt gewesen.

Gespräch Demokratische Festspiele: Wie die Ludwigsburger Schlossfestspiele ihren Schwerpunkt mit Leben füllen

Die Ludwigsburger Schlossfestspiele seien kein reines Musikfestival mehr, sondern mittlerweile interdisziplinär aufgestellt, sagt Festivalleiter Jochen Sandig in SWR2. Wichtig sei ihm dabei vor allem das Thema Demokratie.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Zeitgenossen Jochen Sandig: „Ich bin stetig auf der Suche nach dem glücklichen Moment“.

Jochen Sandig wurde in Esslingen am Neckar geboren. Es studierte Psychologie und Philosophie in Berlin. In Berlin lernte er auch die Choreografin Sasha Waltz kennen. Mit ihr hat er zwei Kinder und rief 1993 die Kompanie Sasha Waltz & Guests ins Leben. Der Kulturmanager ist im Rahmen seines gesellschaftspolitischen Engagements einer der drei Mitbegründer*innen des World Human Forums in Delphi, Griechenland. Seit 2019 ist er außerdem Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Festspielsommer Ludwigsburger Schlossfestspiele freuen sich über 50 Prozent Auslastung

20.000 Besucher verzeichneten die Ludwigsburger Schlossfestspiele 2022 für ihre rund 70 Veranstaltungen. Das Festival, das vom 5. Mai bis 16. Juli dauerte, kommt damit auf eine durchschnittliche Auslastung von lediglich 50 Prozent.

STAND
AUTOR/IN
SWR