Musikthema

Heiner Goebbels wird 70: Der Komponist und Theaterdenker im Porträt

STAND
AUTOR/IN
Mischa Kreiskott

Der Komponist und Theaterdenker Heiner Goebbels wird 70 Jahre alt. Seine Denkanstöße haben die Form des "Musiktheaters" nachhaltig geprägt.

Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

„Ich würde moderne Musik als das definieren, was man noch nicht gehört hat, und das kann auch fremde Musik sein – umso besser, wenn es Fremde Musik ist, als wenn es moderne Musik ist, die sich allzu gut in die Nische des zu Erwartenden einfügt.“

Eine eigene Kunstform

Wenn man vom „Musiktheater“ spricht, kann man natürlich bekannte Opern meinen: Verdi, Mozart oder Wagner. Man kann aber auch eine eigene Kunstform beschreiben wie das musikalische Theater, bei dem die Musik an sich zum dramatischen Kunstwerk wird und Musiker*innen – oder sogar nur einzelne Instrumente – zu Darsteller*innen.

Der Komponist und Theaterdenker Heiner Goebbels, der diese Form seit Jahren prägt, wird heute 70.

Zusammenspiel statt Solistenkonzert

Auch wenn Heiner Goebbels für Orchester oder Ensembles schreibt entstehen keine Solistenkonzerte. Seine Stücke erinnern eher an das freie Spiel einer Free-Jazz-Formation. Der Fluchtpunkt dieser Idee liegt ganz am Anfang von Goebbels Karriere. In den 70er Jahren in Frankfurt beim „Sogenannten Linksradikalen Blasorchester“.

„Ich wohnte auch im besetzten Haus, das war der Kontext für diese musikalische Formation und im Grunde haben wir aber versucht, nicht politische Musik zu machen, die zu etwas aufruft, sondern Musik zu machen, auf eine politische Weise, versuchen das Leben selbstbestimmter zu gestalten.“

Faszinierende Klänge und ein Meister der Collage

Elektronische Klänge, rhythmische Fundamente aus Beats, Einflüsse aus Rock und Jazz prägen seine Stücke

Fremd und faszinierend wirken auch Goebbels Arbeiten mit Sprachsamples, uralten Gesangsaufnahmen oder Fieldrecordings. Bei seinen Bühnenwerken öffnet sich im Bühnenraum so auch eine zusätzliche Zeitdimension, wenn längst vergessene Stimmen erklingen.

Heiner Goebbels ist ein Meister der Collage – was er auch in zahlreichen Hörspielen für die ARD gezeigt hat – oft Verklanglichungen von Texten des Dramatiker Heiner Müller, mit dem er dessen 1995 eng befreundet war. 

Hörspiel extra zum 70. Geburtstag von Heiner Goebbels Works - Sans Frontière

Die SWR2-Hommage zu seinem 70. Geburtstag. Am 17. August 2022 blickt SWR2 in einer langen Nacht zurück auf einiger seiner Werke - und Heiner Goebbels ist mit einer Collage aus Musiken seines Oeuvre beteiligt.  mehr...

SWR2 Hörspiel extra zum 70. Geburtstag von Heiner Goebbels SWR2

Musikgespräch Heiner Goebbels und Malin Bång – über die Gäste in Currentzis‘ Midnight Lounge

Zwei illustre Gäste hat Teodor Currentzis in seine „Midnight Lounge“ eingeladen, die SWR2 am 22. Januar um 0:03 Uhr live gesendet hat: Die schwedische Komponistin Malin Bång und den deutschen Komponisten, Hörspielmacher und Regisseur Heiner Goebbels.
Was den Chefdirigenten des SWR Symphonieorchesters an den beiden Musikern fasziniert und welche Lieblingsmusiken sie ins Hörspielstudio des SWR mitbringen werden, verrät Musikredakteurin Lydia Jeschke.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
Mischa Kreiskott