STAND
AUTOR/IN

Bohren, hobeln, sägen, fräsen. Instrumentenbauer machen sich seit jeher die klingenden Eigenschaften von Holz zu nutze. Bis ins Fleimstal in Südtirol reisen Stradivari und Amati, um das beste Fichtenholz für ihre Geigen und Celli zu erwerben. Ungeliebt und missverstanden war lange die Blockflöte, heute begeistert das barocke Holzblasinstrument in allen Facetten. Auf hölzernen Schiffen und Kutschen erobern Abenteurer und Genies die Welt in Werken von Malipiero bis Britten. Grieg und Mahler finden in hölzernen Komponierhäuschen Inspiration für ihre Musik. Und ins Innenleben von Bäumen lauscht der Komponist Enjott Schneider.

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Jean Sibelius:
Nr. 4 Die Birke und Nr. 5 Die Fichte aus: Stücke für Klavier op.75
Leif Ove Andsnes (Klavier)
Traditional:
O Tannenbaum, du trägst ein' grünen Zweig
Daniel Behle (Tenor)
Oliver Schnyder Trio
Arvo Pärt:
(2) II. Silentium. Senza moto
aus: Tabula rasa für 2 Violinen, Streichorchester und präperiertes Klavier
Gidon Kremer (Violine)
Tatjana Grindenko (Violine)
Reinut Tepp (Klavier)
Kremerata Balticum
Leitung: Eri Klas
Heiner Goebbels:
Where I lived and what I lived for aus: Walden
Ensemble Klang
Leitung: Keir Neuringer
Hans Reichel:
Upper Larum aus: Lower Lurum
Hans Reichel (Gitarre, Daxophon)
Gustav Mahler:
Chorus mysticus aus: Sinfonie Nr. 8
Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: Marek Janowski
Herbert Pixner:
Quattro
Herbert Pixner Projekt
Edvard Grieg:
„Solveigs Lied“ aus: Peer Gynt Suite Nr. 2 op. 55
Sinfonieorchester Göteborg
Leitung: Neeme Järvi
Johannes Brahms:
2. Satz: Andante sostenuto aus: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Leitung: Paavo Järvi

SWR2 Musikstunde Klingendes Holz - Geschichten über einen wandelbaren Stoff (1 - 5)

Bohren, hobeln, sägen, fräsen. Instrumentenbauer machen sich seit jeher die klingenden Eigenschaften von Holz zu nutze. Bis ins Fleimstal in Südtirol reisen Stradivari und Amati, um das beste Fichtenholz für ihre Geigenund Celli zu erwerben. Ungeliebt und missverstanden war lange die Blockflöte, heute begeistert das barocke Holzblasinstrument in allen Facetten. Auf hölzernen Schiffen und Kutschen erobern Abenteurer und Genies die Welt in Werken von Malipiero bis Britten. Grieg und Mahler finden in hölzernen Komponierhäuschen Inspiration für ihre Musik. Und ins Innenleben von Bäumen lauscht der Komponist Enjott Schneider.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN