Musikstunde

Klingendes Erbe der Frühzeit (1/4)

STAND
AUTOR/IN

Klang und Tanz sind für den Menschen von jeher essenziell. Musik verbindet mit den Göttern, stärkt die Gemeinschaft, erschreckt den Feind. In Höhlenmalereien bläst der Schamane die Flöte, auf antiken Vasen aus dem Alten Ägypten spielen Frauen tanzend die Laute. Musikarchäologen loten Möglichkeiten und Grenzen aus, detailgetreuen Nachbauten die Klänge der Frühzeit zu entlocken. In der ersten Folge geht es um die Steinzeit.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

N. N.:
„Tritons Ruf“
Frank Wulff Raven

Ludwig van Beethoven:
Adagio (Ausschnitt) aus Sonate Nr. 17 für Klavier d-Moll op. 31 Nr. 2
Anna Adamik

William Hanna, Joseph Barbera & Hoyt Curtin:
“Meet the flintstones”
Jacob Collier

N. N.:
„Parasaurolophus“
Jean-Luc Hérelle

N. N.:
„Erdmittelalter Kreide“
Jean-Luc Hérelle

Ann Friederike Potengowski:
„Improvisation“
Anna Friederike Potengowski

Günter Neumann:
"Neandertaler" (Live)
Tim Fischer

Ann Friederike Potengowski:
„Daybreak“
Anna Friederike Potengowski

Bernadette Käfer:
„Schwanengesang“
Bernadette Käfer

N. N.:
Anda Niilas
Nils-Aslak Valkeapää & Áilen Niga Elle

N. N.:
"Neanderthal"
Simon Thorne

Robert Schumann:
"Träumerei" aus Kinderszenen op. 15
Jana Köhler

Johan de Meij:
Symphony No. 1 "The Lord of the Rings": IV. Journey In the Dark (Die Minen von Moria)
London Symphony Orchestra
Leitung: David Warble

N. N.:
Part 1 (Pau-de-Chuva, Berimbao-a-Boca)
Christoph Haas


STAND
AUTOR/IN