STAND

Klassik, Barock, Spanische Musik, Renaissance, Moderne: Julian Bream machte sich mit allen Stilrichtungen und Epochen der Gitarrenmusik vertraut. Und wurde in vielem ein Meister.

Gitarrist JULIAN BREAM  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Mary Evans Picture Library)
Sein erstes Konzert gab er 1947, sein letztes 2002: Julian Bream Mary Evans Picture Library

Der klassische Gitarrist und Lautenist Julian Bream ist tot. Der Brite starb am Freitag im Alter von 87 Jahren, wie sein Management mitteilte. Er sei friedlich zuhause gestorben, hieß es auf der Webseite der Agentur James Brown. Bream lebte der BBC zufolge in der Grafschaft Wiltshire, westlich von London. Der gebürtige Londoner sorgte mit seinem Lautenspiel für eine Wiederentdeckung englischer Renaissancemusik. Später schrieben zahlreiche Komponisten wie Benjamin Britten und Hans Werner Henze eigens Werke für ihn.

"Er holte die Laute in den 1960er-Jahren aus der historischen Dunkelheit zurück und (...) tat mehr als jeder andere, um die klassische Gitarre an die Spitze der professionellen Welt der klassischen Musik zu bringen."

James Brown Management, Breams Agentur

Bream galt in den Nachkriegsjahren als Wunderkind an der Gitarre und Laute. Das Lautespielen hatte er sich selbst mit einem Instrument beigebracht, das sein Vater von einem Seemann in London gekauft hatte, wie die BBC schrieb. Ihm wird zugeschrieben, das bereits beinahe in Vergessenheit geratene Instrument wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gebracht zu haben. Auch die Gitarre war damals keineswegs ein etabliertes Konzertinstrument. Er habe sich auch deswegen der Gitarre zugewandt, weil es sonst niemand getan habe, zitierte ihn die BBC.

Vierfacher Grammy-Preisträger

Vier Mal wurde Bream für seine Aufnahmen mit dem Grammy Award geehrt. Nominiert war er dafür zwischen 1960 und 1985 sogar 20 Mal. Die deutsche Gitarristin Heike Matthiesen bezeichnete Bream auf Twitter als "mein Idol, meine lebenslange Inspiration als Musiker und Künstler".

Jazz „Das Leben ist ein Tänzer“ – Der britische Gitarrist Rob Luft

Von Thomas Loewner  mehr...

SWR2 Jazz SWR2

Gary Moore Rocklegende stirbt im Urlaub

Der Blues-Gitarrist Gary Moore starb am 6. Februar in einem Luxus-Hotel an der Costa Del Sol. Bereits wenige Stunden nach seiner Ankunft wurde er im Zimmer tot aufgefunden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN