STAND

Jubiläum 50 Jahre Staatliche Hochschule für Musik Karlsruhe

Konstantin Ingenpass (Bariton)
Hyun-hwa Park (Klavier)
Benedict Klöckner (Violoncello)
Hartmut Höll (Klavier)
Maurice Ravel: 
Histoires Naturelles, 5 Gedichte von Jules Renard  
Le Paon (Der Pfau)
Le Grillon (Die Grille)
Le Cygne (Der Schwan)
Le Martin-Pêcheur (Der Eisvogel)
La Pintade (Das Perlhuhn)
Franz Schubert: 
Sonate in a-Moll D 821 "Arpeggione-Sonate" 
Lied "Auf der Donau" (Johann Mayerhofer), op. 21, 1, D 553  
Lied "Der Schiffer" (Johann Mayerhofer), op. 21, 2, D 536  
Lied "Wie Ulfru fischt" (Johann Mayerhofer), op. 21, 3, D 525 
Elena Kats Chernin: 
"I am Cello", Solostück für Violoncello (Ersteinspielung)
Gustav Mahler: 
Lieder eines fahrenden Gesellen  
1. Schneller. Langsamer (Wenn mein Schatz Hochzeit macht)  
2. Gemächlich, nicht eilen (Ging heut' morgen über' s Feld)  
3. Schnell und wild (Ich hab' ein glühend Messer)  
4. Alla Marcia (Die zwei blauen Augen)
(Lieder der 1. Preisträger des Int. Wettbewerbs für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart 2020)

Franz Schubert:
Sonate in a-Moll D 821 "Arpeggione-Sonate"
(Aufzeichnung vom 17. November 2020 im Wolfgang-Rihm-Forum)

In der Saison 2020/21 feiert die Hochschule für Musik Karlsruhe ihr 50. Jubiläum als Landesinstitution. Was 1837 aus privaten Initiativen als Musikbildungsanstalt begann wurde nach vielen Veränderungen zum 1. Januar 1971 vom Land Baden-Württemberg übernommen. Heute ist die Hochschule im rekonstruierten Renaissance-Bau Schloss Gottesaue untergebracht und eine der fünf baden-württembergischen Hochschulen für Musik. Seit 2007 ist der Pianist und Professor für Liedgestaltung Hartmut Höll ihr Rektor. Zum Jubiläum konzertieren neben Studierenden auch zahlreiche prominente Gäste im hochschuleigenen Konzertsaal, dem Wolfgang-Rihm-Forum.

STAND
AUTOR/IN