SWR2 Musikstunde

Jazz across the border

STAND

Mit Günther Huesmann

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Willie „The Lion“ Smith:
Finger Buster
Emmet Cohen (Klavier)
Ara G. Dinkjian / arr. Athina Kontou:
Fissa Psichi Mou
Athina Kontou (Kontrabass)
Trad. / arr. Claudia Acuna:
Manifesto
Claudia Acuna (Gesang)
Regina Carter (Geige)
Anat Cohen / arr. Quartetinho:
Louisiana
Anat Cohen Quartetinho
Charles Mingus:
Boogie Stop Shuffle
Conrad Herwig (Posaune)
N. N. :
I Knew It
Soyuz
Franz Liszt / arr. Dimitri Naiditch:
Ma Campanella inspiré par étude S 161, N 3, La Capanella Paganini
Dimitri Naiditch (Klavier)
Eri Chichibu:
Kaeru 2022
Eri Chichibu (Klavier)
Ezra Collective:
Victory Dance
Ezra Collective
Keith Jarrett:
Dancing
Ulf Wakenius (Gitarre)

Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsam-informative Weise hin.

STAND
AUTOR/IN
SWR