STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (9,6 MB | MP3)

„Von Herzen - Möge es wieder - zu Herzen gehen“, so lautet die Widmung, die Beethoven auf das Autograph seiner „Missa solemnis“ geschrieben hat. Ein Wunsch, der sich nicht erfüllen sollte. Das Werk, das Beethoven für das Beste hielt, was er je komponiert hat, kann sich bis heute im Konzertsaal nur schwer behaupten.

Der Kulturwissenschaftler und Ägyptologe Jan Assmann geht in seinem neuen Buch dem Kosmos der „Missa solemnis“ nach und gibt einen erkenntnisreichen Einblick in Beethovens persönliches Glaubensbekenntnis.

Jubiläumsjahr 2020 250 Jahre Beethoven – alles rund um einen der bedeutendsten klassischen Komponisten

Freude, schöner Götterfunken – Beethoven wird 250! Er ist einer der zentralen Gestalten der Musikgeschichte, seine Werke werden weltweit gehört und seine Ode an die Freude aus der neunten Symphonie ist zum politischen Symbol für Freiheit und Frieden geworden. Genug Gründe, sein Jubiläum zu feiern: mit zahlreichen Beiträgen, Konzerten und Gesprächen.  mehr...

Musikstück der Woche Ludwig van Beethoven: Missa solemnis

„Happy Birthday, Ludwig!“ Zum 250. Geburtstag gratuliert das Musikstück der Woche mit einem gigantischen Ständchen und einem persönlichen Gruß.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Beethoven 2020 Schlüsselwerke - Beethovens Musik genial erklärt: "Missa solemnis" op. 123

Ludwig van Beethoven: "Missa solemnis" für 4 Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel D-Dur op. 123. Der Dirigent Frieder Bernius im Gespräch mit Dorothea Bossert.  mehr...

SWR2 Schlüsselwerke SWR2

Zeitwort 8.2.1823: Beethoven bietet Goethe die C-Dur Messe Missa Solemnis zum Kauf

Der Komponist profitierte von einer lebenslangen Rente und hatte eigentlich genug Geld. Aber die Inflation fraß sein Vermögen. 50 Dukaten sollte die Missa Solemnis kosten.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

STAND
AUTOR/IN