Musikmarkt

Jakub Josef Orlinski: Anima Aeterna

STAND
AUTOR/IN
Manuel Brug

Audio herunterladen (11,2 MB | MP3)

Lebendig und gefährlich, aber auch schön und heilend. So empfindet der polnische Countertenor Jakub Josef Orlinski die „ewige Seele“ – die „Anima aeterna“, nach der sein jüngstes Arienalbum mit unbekannten Stücken des Hochbarock benannt ist. Der junge Altus konzentriert sich darin meist auf langsame Kantaten und Arien italienischer, aber auch tschechischer Komponisten. Manuel Brug über eine für ihn „kontemplativ-intensive CD“.

Manuel Brug (Foto: Pressestelle, Claudius Pflug)
Manuel Brug ist Musikjournalist, Kritiker und Autor. 1988-94 schrieb er für die Süddeutsche Zeitung. Seither war er Redakteur bei Opernwelt, Wochenpost, Tagesspiegel und seit 1998 Klassikchef der Welt. Für die ist er seit 2017 als Autor unterwegs, ebenso für Fonoforum, diverse Magazine in Österreich und der Schweiz sowie für verschiedene Radiosender. Er hat drei Bücher geschrieben und wurde wiederholt mit Kritikerpreisen ausgezeichnet. Pressestelle Claudius Pflug

Musikgespräch Der Countertenor Jakub Józef Orliński

Jakub Józef Orliñski meistert ein Doppelleben: als international erfolgreicher Breakdancer und als Countertenor. So ist jeder Tag genau getaktet: Ein Teil gehört den halsbrecherischen Tanz-Figuren, für er seine Muskeln und Gelenke geschmeidig halten und trainieren muss, der andere Teil den virtuos-vertrackten Arien eines Vivaldi oder Händel. Ein Ausnahmetalent als tanzender Sänger bzw. singender Tänzer, dabei äußerst sympathisch und ganz nah bei seinem Publikum.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

STAND
AUTOR/IN
Manuel Brug