STAND

Internationales Kammermusik-Festival "Klang Labor Hechingen"

Amaryllis Quartett
Raphaël Schenkel (Klarinette)
Lola Descours (Fagott)
José-Vicente Castello (Horn)
Burak Marlali (Kontrabass)
"Zaubertöne"
Jörg Widmann:
Oktett für 2 Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Fagott und Horn
Franz Schubert:
Oktett für Klarinette, Horn, Fagott, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass F-Dur D 803
Werkeinführungen von und mit Rudolf Guckelsberger
(Konzert vom 10. Oktober 2020 im Europasaal der Stadthalle Museum, Hechingen)

"Wer vermag nach Beethoven noch etwas machen", fragte Franz Schubert, und sah sich und seine Komponistenkollegen im Schatten des Giganten gefangen. Die Antwort des Festivals "Klang Labor Hechingen": Schubert selbst! Deshalb haben die Musiker*innen um den Klarinettisten und Festivalgründer Raphael Schenkel neben Werken des Jubilars Beethoven die Kammermusik von Franz Schubert ins Zentrum gestellt. In diesem Konzert kombinieren sie die "Zaubertöne" von Schuberts berühmtem Oktett für Bläser und Streicher mit einem zeitgenössischen Pendant von Jörg Widmann.

STAND
AUTOR/IN