STAND
MODERATOR/IN
INTERVIEW

Audio herunterladen (13,2 MB | MP3)

„Im Kern muss es immer um die Musik gehen“, sagt Konzertdesigner Folkert Uhde. Er ist Juryvorsitzender beim „Hugo-Wettbewerb“ des Festivals Montforter Zwischentöne, einem Studierendenwettbewerb für neue Konzertformate.

Wer in diesem Jahr gewonnen hat und welche Kriterien dabei für die Jury und das stimmberechtigte Online-Publikum maßgebend waren, berichtet er im SWR2 Musikgespräch. Grundsätzlich ginge es ihm bei Konzertdesign darum, so Uhde, zwischen musikalischem Werk und Rezipienten eine Brücke in einen neuen, unerhörten Resonanzraum zu schlagen.

YouTube-Video: Das Finale des Hugo-Wettbewerbs 2021

Musikgespräch Cellistin Katja Zakotnik: Telefonkonzerte als persönliches Geschenk

Schon vor Pandemiezeiten war die Cellistin Katja Zakotnik für ihre unkonventionellen Konzertformate bekannt. Während des Lockdowns hat sie sich nochmal etwas Besonderes einfallen gelassen: Um ihre Musik zu Gehör zu bringen, bietet sie Telefonkonzerte an.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Corona-Krise Svenja Gabler singt vor Heimen: „OPER überall“

Svenja Gabler ist freischaffende Sporanistin. Als Künstlerin ist sie von der Coronakrise ähnlich hart getroffen wie die Alten- und Pflegeheime: Sie hat keine Bühne und kann nicht vor Publikum auftreten – jedenfalls nicht in konventioneller Form. Im Rahmen ihres Projekts „OPER überall“ ist sie seit Mitte Dezember regelmäßig zu Gast in Karlsruhes Altenheimen. Dort singt für die Bewohner und das Pflegepersonal – und ein bisschen auch für sich selbst.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Steven Walter vom Festival PODIUM Esslingen: „Mit dem Spirit Beethovens“

„Wir haben sehr viel Beethoven drin, aber es wird sehr wenig Beethoven gespielt“, sagt Steven Walter, Künstlerischer Leiter des PODIUM Esslingen. Im Gespräch berichtet er über den besonderen Geist des heute Abend (6. Oktober 2020) beginnenden Festivals und verspricht: „Es wird sich anfühlen wie ein echtes PODIUM-Festival“ – auch wenn die aktuellen Abstandsregeln der gewohnten Intimität und auch Lässigkeit des Musizierens und Zuhörens im Weg stünden.
Das „Stegreif Orchester“ wird Beethovens 9. Sinfonie neu komponieren und neu musizieren, und viele weitere Konzerte, Formate und Klangabenteuer werden den „Spirit Beethovens wiederbeleben“, so Walter. Der kreative Umgang mit dem Erbe sei die leitende Idee des Festivals, das Walter als ein „Laboratorium für die Zukunft der klassischen Musik“ begreift.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
MODERATOR/IN
INTERVIEW