Musikstunde

Ihre Majestät, Christina von Schweden (4/5)

STAND
AUTOR/IN

Europäische Friedensfürstin oder machtgierige Exzentrikerin? Die Meinungen über Christina von Schweden, Stockholmer Königin des 17. Jahrhunderts, sind mehr als ambivalent. Doch so sehr sie auch aneckte, eines steht fest: Christinas Engagement für die Musik war einzigartig.

In Rom gründet Christina ein Opernhaus. Unter Papst Clemens IX. beginnt für Christina eine glückliche Zeit, sie blüht zur „Padrona di Roma“ auf.

Musikliste

Giulio Rospigliosi / Stefano Landi:
l Sant'Alessio
Dirindin
L'Arpeggiata
Leitung: Christina Pluhar

Giulio Rospigliosi / Stefano Landi:
Il Sant'Alessio
Akt 2, Szene 7, Alessio: O morte gradita
Patricia Petibon (Sopran)
Les Arts Florissants
Leitung: William Christie

Francesco Cavalli:
Il Giasone
Sinfonia
Concerto Vocale
Leitung: René Jacobs

Francesco Cavalli:
Scipione Affricano
Hora si ch'assai più fiero
Filippo Mineccia (Counter)
Ensemble Nereydas
Leitung: Javier Ullises Illán

Alessandro Stradella:
Vola, vola in altri petti
Sinfonia
Arie Filli: Vola in altri petti
Rosita Frisani (Sopran)
Alessandro Stradella Consort
Leitung: Estevan Velardi

Francesco Cavalli:
Giasone
Arie des Giasone, Akt 1: „Delizie, contenti“
Michael Chance (Giasone)
Concerto Vocale
Leitung: René Jacobs

Francesco Cavalli:
Giasone
„Alla nave“, Demo
Gianpaolo Fagotto (Demo)
Concerto Vocale
Leitung: René Jacobs

Francesco Cavalli:
Giasone
Arie der Medea
„L'armi apprestatemi“
Gloria Banditelli (Medea)
Concerto Vocale
Leitung: René Jacobs

Antonio Cesti:
La Dori
Ballo di Eunuchi
Pera Ensemble

Antonio Cesti:
Tito
Che mi consigli amor
Raquel Andueza (Sopran)
Ensemble La Galania

Alessandro Stradella:
La Forza delle Stelle ovvero il Damone
Terzett „Chi segue / fugge Cupido“
Terzett „Fugga pur quanto“
Ensemble Mare Nostrum
Leitung: Andrea De Carlo

Alessandro Stradella:
La Forza delle Stelle ovvero il Damone
Terzett „Grand incanto d'una beltà“
Nora Tabbush (Damone)
Claudia Di Carlo (Clori)
Ensemble Mare Nostrum
Leitung: Andrea De Carlo

Antonio Sartorio:
Giulio Cesare
Non voglio amar
Anna Prohaska (Gesang)
Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini

SWR2 Musikstunde Ihre Majestät, Christina von Schweden (1–5)

Europäische Friedensfürstin oder machtgierige Exzentrikerin? Die Meinungen über Christina von Schweden, Stockholmer Königin des 17. Jahrhunderts, sind mehr als ambivalent. Doch so sehr sie auch aneckte, eines steht fest: Christinas Engagement für die Musik war einzigartig.
Nachdem sie von Stockholm nach Rom übersiedelt war, gründete sie dort das erste öffentliche Opernhaus, unterhielt eine Kapelle mit den besten Musikern der Zeit, förderte Komponisten.
Unter Christina erfuhr die römische Musikkultur neue Impulse - und im Zweifelsfall nahm die forsche Mäzenatin es dafür auch mit dem Papst auf. (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN