STAND
INTERVIEW

Die junge Sopranistin Hila Fahima stammt aus einer kleinen Stadt im Norden Israels, und singt von klein auf. Sie liebt Musik, sie liebt das Singen und ahnt nicht, dass sie auf dem Weg zu einer großen Karriere ist.

Dann geht sie nach Berlin, wird da an der Deutschen Oper engagiert, danach an der Wiener Staatsoper. Jetzt hat sie ihre erste Solo-CD veröffentlicht und singt bei den Bregenzer Festspielen die Gilda in Verdis „Rigoletto“.

STAND
INTERVIEW