STAND
INTERVIEW

Die Harfenistin Silke Aichhorn hat ihre 25. CD "Miniaturen 4" veröffentlicht, auch um die durch Corona bedingte Konzertpause zu überbrücken. Dafür hat sie etliche Partituren gesichtet sowie neues Repertoire erschlossen. Binnen zwei Monaten hat sie die Stücke aufgenommen, selbst geschnitten und die CD veröffentlicht. Marketing, Texte und Fotos inklusive. Im Gespräch erzählt sie von ihrer musikalisch- wie unternehmerischen Tätigkeit als Künstlerin.

Audio herunterladen (15 MB | MP3)

Harfenist*innen beneiden Pianist*innen für das reiche Repertoire und die zahlreichen Aufnahmen, verrät Silke Aichhorn im Gespräch. Trotz des überschaubaren Repertoires hat die Harfenistin Silke Aichhorn schon 25 CDs aufgenommen. Das erfordert aber viel Arbeit und Eigeninitiative. Aichhorn recherchiert immer wieder Stücke, sichtet Noten und arrangiert Werke für die Harfe um. Seit 2006 hat sie ihr eigenes Label und produziert in Eigenregie.

Ich hatte vorher lange Zickereien mit Labels; Ich musste viel investieren und dann die CDs beim Label jeweils einkaufen. Dazu musste ich die ganze Werbung wieder selber gestalten. Das war sehr unausgewogen und dann habe ich gedacht, das kann ich auch alleine, dann bleibt das Geld einfach auch bei mir. Ich bin nicht nur Musikerin, ich bin auch Unternehmerin.

Silke Aichhorn, Harfenistin

Bei ihrer letzten CD, die im Frühsommer herausgekommen ist, hat Silke Aichhorn sogar den Schnitt übernommen. Mit der selben Energie und Zuwendung, mit der sie die Stücke aussucht und spielt, schreibt sie auch die aufwendig recherchierten Texte fürs Booklet und gestaltet die Fotos für das Cover.

Wenn Silke Aichhorn nicht im Studio produziert, ist sie mit ihrer Harfe unterwegs. Langsam stehen nach der coronabedingten Pause wieder die ersten Konzerte an.

Musikgespräch Die Sängerin, Harfenistin und Komponistin Arianna Savall

Arianna Savall singt, spielt Harfe und komponiert. Klingt einfach, ist aber ein Zeichen ihrer enormen Vielseitigkeit. Die reicht von Alter Musik und zeitgenössischer Musik, über Weltmusik, Experimenteller Musik bis zu Barockoper und Jazz. Mit sephardischen Liedern, katalanischer Folklore, Geschichten der Wikinger und antiker griechischer Musik unternimmt sie poetisch-swingende Reisen durch Zeit und Raum.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

Solistentrio zur Uraufführung von Andreas Dohmen Bauchmuskelkater für den Harfenisten

Lydia Jeschke im Gespräch mit den drei Solisten, die "a doppio movimento" von Andreas Dohmen zur Uraufführung bringen: Yaron Deutsch (E-Gitarre), Andreas Mildner (Harfe) und Nicolas Hodges (Klavier). Dabei kommen sportliche Herausforderungen zu Tage.  mehr...

STAND
INTERVIEW