STAND
AUTOR/IN

Klein ist sein Oeuvre, und sein Ruf gelangte zeitlebens kaum über die Landesgrenzen hinaus. Der Georgier Mikheil Shugliashvili (1941 - 1996), dessen Musik erst in den letzten Jahren entdeckt wird, hat einzigartige Klangarchitekturen geschaffen, so etwa die "Große chromatische Fantasie" für drei Klaviere. Ein Porträt im Gespräch mit der Pianistin Tamriko Kordzaia und dem Sohn des Komponisten David.

STAND
AUTOR/IN