SWR2 Abendkonzert vom 25.2.2023

STAND

Geistliche Musik – RheinVokal 2022

The Gesualdo Six
Thomas Tallis:
"Incipit lamentatio", "Aleph" und "Beth - Jerusalem convertere" aus The Lamentations of Jeremiah
Carlo Gesualdo:
"Tristis est anima mea" aus Feria Quinta, Responsorium 2
"Tenebrae factae sunt" aus Feria Sexta, Responsorium 5
"O vos omnes" aus Sabbato Sancto, Responsorium 5
Tomás Luis de Victoria:
"Una hora" aus Feria Quinta, Responsorium 8
"Tenebrae factae sunt" aus Feria Sexta, Responsorium 5
"Aestimatus sum" aus Sabbato Sancto, Responsorium 8
Carlo Gesualdo:
"Ecce vidimus eum" aus Feria Quinta, Responsorium 3
"Tamquam ad latronem existis" aus Feria Sexta, Responsorium 4
"Astiterunt reges terrae" aus Sabbato Sancto, Responsorium 7
Thomas Tallis:
"De lamentatione", "Ghimel", "Daleth" und "Heth - Jerusalem convertere" aus The Lamentations of Jeremiah
"Onata Lux"
(Konzert vom 13. August 2022 in der Liebfrauenkirche, Oberwesel)

2014 im altehrwürdigen Cambridge gegründet, entpuppten sich The Gesualdo Six schnell als Zusammenkunft mit weitreichenden künstlerischen Perspektiven. Unter der Leitung des Sängers, Dirigenten, Komponisten und Organisten Owain Park trat das Vokalensemble seither bei zahlreichen Konzerten in und außerhalb Englands auf. Im perfekten Klangraum der Liebfrauenkirche in Oberwesel stellten die Briten der Vokalpolyphonie der englischen und spanischen Renaissance Gesualdos selten zu hörende Tenebrae-Responsorien für Gründonnerstag als hochartifizieller Gipfelpunkt dieser Entwicklung gegenüber.

STAND
AUTOR/IN
SWR